Der VW Amarok Aventura steht auf einer Lichtung.

Weltpremiere: Der neue Amarok

Das ist Amarok.
Der neue Pickup von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

1.
Fahrzeugabbildungen zeigen seriennahe Studie.
2.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.

Das ist Amarok.
Der neue Pickup von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Der neue Amarok ist da

Und er setzt für seine Fahrer ein klares Statement: Alle Wege sind das Ziel.

Grundlegend neu realisiert, definiert er durch moderne Technik und sein neu gestaltetes Design das Premiumsegment bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. Denn egal, wo und wann der neue Amarok zum Einsatz kommt: seine zahlreichen modernen Fahrerassistenzsysteme bieten mehr Unterstützung als seine Vorgänger.

Seinen Premium-Charakter unterstreicht er dabei durch Features wie Ambientebeleuchtung3 und Premium-Soundsystem von Harman Kardon4. Als Outdoor-Begleiter glänzt er durch verbesserte Offroadfähigkeit und optionale V6-Kraftreserven. Und für alle, die ein robustes und zuverlässiges Nutzfahrzeug suchen, bietet er neue Features wie die 3,5 t Anhängerkupplung für alle Automatikgetriebe und weitere durchdachte Details für den Alltag. Welche Anforderungen es auch sind: Der neue Amarok bringt sie nahezu spielend unter einen Hut.

Das ist Amarok. Der neue Pickup von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

--:--

Das ist Design

Mit kraftvollen Konturen präsentiert sich der neue Amarok im völlig neu überarbeiteten Volkswagen Nutzfahrzeuge Design: Ein etwas breiterer Radstand sorgt für einen höheren Böschungswinkel für verbesserte Geländegängigkeit, und auch in der Breite gibt es eine maskulinere Akzentuierung als beim Vorgänger. Moderne „IQ.Light" LED-Matrixscheinwerfer5, optional bis zu 21“ große Räder6, komplett neue Exterieur-Stylingpakete mit neu designten Styling Bars und Trittstufen sind ebenso Highlights wie der Kühlergrill, der – je nach Version – individuell in eine horizontale Gliederung der Frontpartie oder in ein X-förmiges Design4 bei den Topausstattungen übergeht.

Apropos Highlight: auf der Ladefläche zwischen den Radkästen ist ausreichend Platz für eine quer aufzuladende Europalette, die dort mit stabilen Ösen verzurrt werden kann.

Eine weitere Neuigkeit sind die 350 kg statische Dachlast: noch nie konnte man ein Zelt auf einem schöneren Untergrund aufschlagen.

Designmerkmale des neuen Amarok:

  • Neuer Kühlergrill
  • „IQ.Light" LED-Matrixscheinwerfer5 und LED-Rückleuchten3
  • Räder 16“/17“/18“/20“/21“6, All Terrain Reifen bis 18“
  • Geprägter Amarok-Schriftzug auf der Heckklappe
Zwei Männer gehen an einem parkendem VW Amarok PanAmericana vorbei.

Der neue Amarok PanAmericana

Wer sich für den neuen Amarok PanAmericana entscheidet, bekommt das gesamte Offroad-Paket: Schwarz pulverbeschichtete Stylingbar und Trittstufen sowie farblich abgesetzte Außenspiegel, Stoßfänger und Türgriffe – der neue Amarok PanAmericana gibt sich hochgradig kompromisslos, genau wie seine All-Terrain-Bereifung auf 18“ Leichtmetallrädern, die für den Amarok PanAmericana exklusiv ganz in schwarz gehalten sind. Sein kraftvoll wirkendes Äußeres überzeugt dabei innen mit hochwertigem Komfort: Der Sitzbezug in Leder, das Navigationssystem mit 30,48 cm (12“) Touchscreen und das Premium- Soundsystem Harman Kardon sorgen für ein exklusives Fahrerlebnis.

Exterieur Designmerkmale des neuen Amarok PanAmericana:

  • Frontstoßfänger in X-Design
  • Außenspiegel und Türgriffe in Akzentfarbe und Heckstoßfänger mit akzentfarbigen Applikationen
  • 18“ Leichtmetallräder, exklusiv in schwarz, mit ATR-Bereifung
  • LED-Rückleuchten
  • Stylingbar schwarz pulverbeschichtet & Trittstufen schwarz
Der VW Amarok Aventura parkt in einer Auffahrt.
2
2.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.

Der neue Amarok Aventura

Die Kraft, die man braucht. Mit der Eleganz, die man will. Das ist der Amarok Aventura. Ein Fahrzeug, das Pickup- und Premiumwelt miteinander verbindet. Große 20“ Leichtmetallräder, Trittstufen mit Chrom-Einleger, Außenspiegel und Türgriffe in Chrom sowie Heckstoßfänger mit Chrom-Einleger – wer Amarok Aventura fährt, fährt Premium. Seiner Ausnahmestellung wird der Amarok Aventura auch im Innenraum gerecht: Der Dachhimmel (Ebony Schwarz) bietet einen hervorragenden Kontrast zur Ambientebeleuchtung, während das Premium-Soundsystem Harman Kardon mit brillanten Klängen überzeugt – egal ob im urbanen Umfeld, auf der Autobahn oder im Gelände. Moderne Fahrerassistenzsysteme wie der intelligente Geschwindigkeitsassistent (Intelligent Speed Assist) in Verbindung mit automatischer Distanzregelung ACC und Verkehrszeichenerkennung oder der Parkassistent „Park Assist Plus" runden das Gesamtkonzept ab.

Exterieur Designmerkmale des neuen Amarok Aventura:

  • Frontstoßfänger in X-Design
  • Außenspiegel und Türgriffe in Chrom, Heckstoßfänger mit Chrom-Applikationen
  • Sportsbar in Wagenfarbe
  • Trittstufen mit Chrom-Einleger
  • 20“ Leichtmetallräder
  • „IQ. Light“ LED-Matrixscheinwerfer

Die Weltpremiere des neuen Amarok

Die Weltpremiere im Video

Der neue Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge feiert seine Weltpremiere. Schauen Sie sich hier das Video des Premium-Pickup an und lassen sich von der Vielseitigkeit, modernen Technik und seinem neu gestalteten Design begeistern.

Das ist Amarok. Der neue Pickup von Volkswagen.

  • Der Amarok

    Der neue Amarok: schon in der Basisvariante ein Offroader in Volkswagen Nutzfahrzeuge Qualität. Und mit jeder Menge neuen Technologien und erhöhtem Fahrkomfort im Vergleich zum Vorgänger ausgestattet. So bieten beispielweise seine Airbags und neue Assistenzsysteme Komfort auf dem neuesten Stand.

    Auswahl Serienausstattung:

    • LED-Scheinwerfer
    • Rückfahrkamera
    • 25,65 cm (10,1”) Infotainment inkl. Touch Display + DAB
    • Elektromechanische Lenkung
    • Elektronisches Stabilisierungsprogramm
    • Fahrer-/ Beifahrer-/ Mittenairbag, Seiten- und Curtainairbag
  • Der Amarok Life

    Der neue Amarok Life ist der zuverlässige Begleiter für alle, die Komfort schätzen, ohne dabei auf Offroad-Fähigkeiten verzichten zu wollen.

    Auswahl Serienausstattung:

    • 17“ Leichtmetallräder
    • Frontstoßfänger, Außenspiegel und Griffe in Wagenfarbe
    • LED-Nebelscheinwerfer
    • Außenspiegel beheizbar
    • Multifunktions-Lederlenkrad
    • Einparkhilfe-Frontbereich
    • Zwei Abschleppösen, vorne
  • Der Amarok Style

    Für die einen sind es Matschspritzer, für den Amarok Style ist es wie eine Schlammmaske: ob es elegant durch das urbane Umfeld oder temperamentvoll übers Land geht, der Amarok Style sieht einfach immer unverschämt gut aus.

    Auswahl Serienausstattung:

    • 18“ Leichtmetallräder
    • Heckstoßfänger mit Chromapplikationen
    • Laderaumauskleidung mit 12 V Steckdose
    • „IQ.Light“ LED-Matrixscheinwerfer
    • 30,48 cm (12“) Infotainment inkl. Touch Display
    • Sitzstoffbezug Art Velour
    • Neue Fahrerassistenzsysteme wie ACC, Lane Assist und Vekehrszeichenerkennung
  • Der Amarok PanAmericana

    Wie der Name schon sagt: der Amarok PanAmericana bringt starkes Offroad Design auf die Straße. Und unterstreicht dieses robuste Statement mit exklusiven Ausstattungsmerkmalen.

    Auswahl Serienausstattung:

    • 18“ Leichtmetallräder, exklusiv ganz schwarz, mit All Terrain Bereifung
    • Styling Bar in Akzentfarbe und Heckstoßfänger mit akzentfarbigen Applikationen
    • Sitzbezüge aus Leder inkl. Sitzheizung
    • Schalttafel und Türbrüstungen oben in Leder-Optik mit Naht im Fahrerhaus
    • 30,48 cm (12“) Navigationssystem inkl. Touch Display mit Premium-Soundsystem Harman Kardon
    • Ambientebeleuchtung
    • Mechanische Differenzialsperre
    • LED-Ladeflächenbeleuchtung
    • Parklenkassistent „Park Assist“
  • Der Amarok Aventura

    Anspruchsvoll, selbstbewusst, leistungsstark: der Amarok Aventura markiert die Spitze im Premiumsegment von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Exklusive Akzente, Leichtmetall und Leder, Chrom und vieles mehr machen ihn zum Blickfang – im urbanen Umfeld wie auf der Baustelle.

    Auswahl Serienausstattung:

    • 20“ Leichtmetallräder
    • Frontstoßfänger in X-Design Chrom
    • Außenspiegel und Türgriffe in Chrom, Heckstoßfänger mit Chrom-Applikationen
    • LED-Rückleuchten
    • Sportsbar in Wagenfarbe
    • Trittstufen mit Chrom-Einleger
    • Schalttafel und Türbrüstungen oben in Leder-Optik mit Naht im Fahrerhaus
    • hochwertige Sitzbezüge aus Leder
    • 30,48 cm (12“) Navigationssystem inkl. Touch Display mit Premium-Soundsystem Harman Kardon
    • Parkassistent „Park Assist Plus“

WE ROK: der Amarok Club

WE ROK: der Amarok Club

Der VW Amarok  mit den WE ROK Aufklebern parkt auf einem Hügel.
2
2.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.

Der Amarok Club ist der Treffpunkt für rund 4.000 begeisterte Amarok Fans, Offroader und Pickup-Enthusiasten – und die, die es noch werden wollen. Kurz: die Gemeinschaft der WeRoker. Hier ist man unter sich, hier wird Offroad gelebt, Outdoor geliebt, online diskutiert und vor allem: sich gegenseitig geholfen. Ob bei neuen Auf- und Umbauten, Erfahrungsaustausch für Profis oder Anfänger – hier im Rudel wird alles geteilt. Auch alle von Volkswagen Nutzfahrzeuge veranstalteten exklusiven Aktionen, Gewinnspiele und Events. Ein Muss für jeden Amarok-Fan!

Das ist Offroad

Was den neuen Amarok zu einem echten Vollblut-Offroader macht? Er liefert neueste Technik und mehr Fahrkomfort als sein Vorgänger, dazu bieten Airbags und Assistenzsysteme ein Plus an Fahrkomfort auf dem neuesten Stand. Ob Karosserie, Fahrwerk, Motor- oder Getriebevarianten: Von den veränderten Dimensionen bis zur deutlich größeren Wattiefe ist hier alles auf Geländetauglichkeit getrimmt.

Das neue Offroad-Gefühl:

  • Längerer Radstand

    Der neue Amarok ist 5.350 mm lang – und damit 96 mm länger als der Vorgänger. 3.270 mm Radstand entsprechen einem Plus von 173 mm – dadurch ist mehr Platz in der Doppelkabine. Aber da der Radstand mehr wächst als seine Gesamtlänge, verringern sich die Karosserieüberhänge. Und das heißt: Hallo Böschungswinkel, Hallo bessere Geländetauglichkeit.

  • 4x4 ist hier nicht 16, sondern zuschaltbar oder permanent

    Der neue Amarok hat die richtige Antwort für nahezu jede Fahrsituation. Und deshalb für fast jede Antriebsvorliebe das richtige Getriebe in petto: vom Heckantrieb über den zuschaltbaren bis zum permanenten Allradantrieb. Für die richtige Kraftentwicklung sorgen dabei drei verschiedene Diesel mit vier bis sechs Zylindern und 2,0 bis 3,0 Litern Hubraum.

  • Mehr Fahrmodi, mehr Fahrkomfort

    Neu und variantenreich kommen die vorkonfigurierten Fahrmodi daher: in mehreren Stufen unterstützen sie Fahrende in speziellen Offroad-Situationen. Für ein Plus an Fahrkomfort sorgen dabei auf Wunsch mehr als 30 Assistenzsysteme, wovon über 20 gänzlich neu an Bord des Amarok sind.

  • Wattiefe 800 mm

    Satte 300 mm mehr als beim Vorgängermodell: Dank 800 mm Wattiefe können Offroad-Fans jetzt noch besser in die Welt der Geländetauglichkeit eintauchen.

Meister(t) Vielseitigkeit: der neue Amarok

Verlässlichkeit und Vielseitigkeit für nahezu jedes Gewerbe? Hat der neue Amarok in seinen Genen. Und er zeigt sie gerne: der Schriftzug „AMAROK“ ist fast über die gesamte Klappenbreite eingeprägt. Mit einer Vielzahl neuer Features liefert er dazu nochmal mehr Einsatzbereitschaft bei intensiverer Beanspruchung. Das macht ihn zum vielseitigen und zuverlässigen Nutzfahrzeug.

  • Ladefläche mit LED-Beleuchtung, Verzurrösen, 12-Volt-Steckdose, Laderaumabdeckung/Laderaumabdeckung Rollcover-System elektrisch
  • Anhängerkupplung 3,5 t, jetzt für alle Automatikgetriebe
  • Ausreichend Platz auf der Ladefläche zwischen den Radkästen für eine quer aufzuladende Europalette, die dort mit stabilen Ösen verzurrt werden kann

Interior Design und Komfort

Außen robust und souverän, innen funktional und hochwertig: der neue Amarok überzeugt durch ausgeklügelten Komfort, sichtbaren Premium-Charakter und intelligente Assistenzsysteme.

  • Digitales Cockpit mit digitalem 20,32 cm (8“) Kombiinstrument, optional 30,48 cm (12“)7
  • edle Lederoptik4 auf Oberflächen der Instrumententafel und Türverkleidungen
  • Platz für 3 Erwachsene in der hinteren Sitzreihe
  • Ambientebeleuchtung3
  • Elektromechanische Lenkung
  • Keyfree8
  • serienmäßiges Multifunktionslenkrad
  • Elektronische Parkbremse9
  • Rückfahrkamera10
  • serienmäßige Curtain-Airbag, Knie-Airbag, Mitten-Airbag
Das Amaturenbrett des VW Amarok mit geöffneter Navigationsapp.
2
2.
Bildliche Darstellungen können vom Auslieferungszustand abweichen.

Premium-Ausstattung

Premium ist eine Lebenseinstellung. Beim neuen Amarok ist es die Werkseinstellung: Dank Premium-Ausstattung genießen Sie erstklassigen Komfort in Verbindung mit intelligentem Infotainment und modernsten Fahrerassistenzsystemen.

  • Ambientebeleuchtung3
  • Ledersitze3
  • Premium-Soundsystem Harman Kardon3
  • Elektrische 10-Wege Sitze vorne3
  • Schalttafel und Türbrüstungen oben in Leder-Optik mit Naht im Fahrerhaus3
  • Intelligenter Geschwindigkeitsassistent (Intelligent Speed Assist) in Verbindung mit automatischer Distanzregelung ACC und Verkehrszeichenerkennung11
  • Parklenkassistent „Park Assist“12
  • 10-Gang Shift by Wire Automatikgetriebe13
  • Laderaumabdeckung Rollcover-System elektrisch14
Ein Mann sitzt mit einem Handy im Fahrersitz eines VW Amarok.

Assistenzsysteme und Mobile Online-Dienste

Der neue Amarok kommt mit mehr als 30 Assistenzsystemen, von denen über 20 gänzlich neu an Bord des Amarok sind. Ebenfalls an Bord: Mobile Online-Dienste, die den Alltag vielfältig erleichtern. Zum Beispiel die Online-Sprachbedienung im Paket „VW Connect Basic”. Mit dem Paket „VW Connect Navigation“ erhalten Sie zusätzliche mobile Online-Dienste – unter anderem online aktualisierbare Navigationskarten, aktuelle Verkehrsinformationen für Europa und Zugriff auf bestimmte Sonderziele.

Beispiele für Assistenzsysteme:

  • Intelligenter Speedlimiter
  • Spurwechselassistent „Side Assist“ (auch für Anhänger)8
  • Verkehrszeichenerkennung
  • Lane Assist
  • Multikollisionsbremse
  • Dynamischer Light Assist
  • City Notruf
  • Kamera „Area View“

Beispiele für Mobile Online-Dienste:

  • VW Connect Basic Functions
  • Diverse VW Connect Basis- oder Premiumpakete zur Auswahl
  • In Car Shop & Online Updates

Aus der Community. Für die Community.

Der Amarok Club ist mehr als nur ein Club – er ist eine Gemeinschaft von Amarok Fans, Offroadern und Pickup-Enthusiasten, die ihre gemeinsamen Interessen wie auch die Freude am Amarok miteinander teilen. Hier ist man nicht einfach Mitglied, sondern Teil eines Rudels. Hier lernt man die spannendsten Leute aus der Szene kennen. Hier trifft man sich auf Events und spannenden Fahrerlebnissen. Hier hilft man einander, und hier ist man für den anderen da. Also – wann sind Sie dabei?

Disclaimer von Volkswagen AG

3.
Serienausstattung beim Amarok PanAmericana und Amarok Aventura. Sonderausstattung beim Amarok Style.
4.
Serienausstattung beim Amarok PanAmericana und Amarok Aventura.
5.
Serienausstattung beim Amarok PanAmericana, Amarok Aventura und Amarok Style. Sonderausstattung beim Amarok Life.
6.
16“ Reifen sind nur für den Amarok als Serienausstattung erhältlich. 21” Reifen sind nur für den Amarok Aventura als Sonderausstattung erhältlich.
7.
Das 20,32 cm (8“) Kombiinstrument ist Serienausstattung beim Amarok Life und Amarok. Das 30,48 cm (12“) Kombiinstrument ist für den Amarok PanAmericana, Amarok Aventura und Amarok Style als Serienausstattung erhältlich und für den Amarok Life als Sonderausstattung.
8.
Serienausstattung beim Amarok PanAmericana, Amarok Aventura und Amarok Style.
9.
Serienausstattung beim Amarok PanAmericana, Amarok Aventura, Amarok Style und Amarok Life. Eine Handbremse ist Serienausstattung beim Amarok in der Basisvariante.
10.
Die Kamera „Area View“ ist Serienausstattung beim Amarok PanAmericana und Amarok Aventura und Sonderausstattung beim Amarok Style und Amarok Life.
11.
Serienausstattung beim Amarok PanAmericana und Amarok Aventura. Sonderausstattung beim Amarok Style und Amarok Life.
12.
Serienausstattung beim Amarok PanAmericana. Sonderausstattung beim Amarok Style und Amarok Life.
13.
Abhängig von der Ausstattungslinie und Motorenauswahl.
14.
Sonderausstattung beim beim Amarok PanAmericana, Amarok Aventura und Amarok Style.
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner informiert Sie gern.