Mehrere ID. Buzz parken in Reihe an der Straße
IAA TRANSPORTATION 2022

Probefahrt für alle: der ID. Buzz live

IAA TRANSPORTATION 2022

Probefahrt für alle: der ID. Buzz live

19.09.2022

Hallo Hannover! Nach pandemiebedingter Pause haben sich wieder Hundertausende Besucher und mehr als 1.400 Aussteller aus 42 Ländern auf der weltgrößten Plattform für Transport und Logistik getroffen: der IAA TRANSPORTATION (Impressum & RechtlichesOpens an external link). Auf der weltweiten Leitmesse der Branche konnten die Besucher vom 20. bis 25. September 2022 spektakuläre Technologietrends und faszinierende Neuerscheinungen wie unseren innovativen ID. Buzz (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 21,7 - 20,6; CO₂-Emission in g/km: kombiniert 0. Für das Fahrzeug liegen nur noch Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP und nicht nach NEFZ vor. Angaben zu Verbrauch und CO₂-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von den gewählten Ausstattungen des Fahrzeugs.) und ID. Buzz Cargo (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 22,3-20,3; CO₂-Emission in g/km: kombiniert 0. Für das Fahrzeug liegen nur noch Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP und nicht nach NEFZ vor. Angaben zu Verbrauch und CO₂-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von den gewählten Ausstattungen des Fahrzeugs.) kennen lernen. „Für uns ist die IAA TRANSPORTATION natürlich unsere Hausmesse. Und wir freuen uns einfach riesig, dass wir nach zwei Jahren Covid endlich wieder unsere Autos auf die Bühnen holen können“, sagte Lars Krause, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. Die ehemalige IAA Nutzfahrzeuge hat dieses Jahr alles neu gemacht: Name, Slogan und ein erweitertes Konzept. Unter dem Motto „People and Goods on the move“ wurde die neue IAA TRANSPORTATION zum Event für Nutzfahrzeuge, Busse sowie die gesamte Bandbreite des Transport- und Logistiksektors.

Unter dem Motto „People and Goods on the move“ wurde die neue IAA TRANSPORTATION zum Event für die gesamte Transport- und Logistikbranche.

Probesitzen im ID. Buzz

Die Besucher standen stärker im Mittelpunkt denn je. Es gab zahlreiche Highlights zum Entdecken und Ausprobieren. Zum Beispiel konnten Besucher den vollelektrischen ID. Buzz und ID. Buzz Cargo bei einer Probefahrt erleben. Einen ersten Vorgeschmack gab es in Halle 12 am Stand von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Hier hatte jeder die Möglichkeit, schon mal im ID. Buzz Platz zu nehmen und sich von seinem hochwertigen, tierlederfreien Innenraum zu überzeugen – zum Beispiel vom Lenkrad, das nicht nur so aussieht wie echtes Leder, sondern sich auch beinahe so anfühlt. Dabei konnte man sich zugleich mit den smarten Features und dem cleveren Zubehör vertraut machen.

Mit dem ID. Buzz auf der Straße:
Fahrspaß pur

Zusätzlich gab es am Stand von Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie bei vielen anderen Austellern zahlreiche Aus- und Umbauten des ID. Buzz und ID. Buzz Cargo zu bestaunen, zum Beispiel eine Notarztvariante des ID. Buzz. Die meisten Besucher wollten sich eine Spritztour in einem der beiden innovativen Elektromodelle natürlich nicht entgehen lassen – ein Probefahrtermin in Halle 11 bei den IAA Test Drives war schnell gebucht. Assistiert von einem Trainer der Volkswagen Driving Experience ging es im ID. Buzz und ID. Buzz Cargo raus aus der Halle und rauf auf Straße. Eine halbe Stunde Fahrspaß pur: Ob Autobahn, Landstraße oder City – klimabewusste e-Mobilität und den leistungsstarken e-Antrieb live zu erfahren, hat nicht nur einem selbst ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Viele Menschen, die dem ID. Buzz und ID. Buzz Cargo unterwegs begegnet sind, haben das Smartphone für einen Schnappschuss gezückt. Da machte die Testfahrt natürlich gleich noch mehr Laune. Einmal die modernen Fahrerassistenzsysteme ausprobieren? Na klar! Kein Wunder also, dass die 30-minütige Proberunde zahlreiche Interessenten im Handumdrehen zu neuen Buzz-Fans gemacht hat. Begeistert von der umfangreichen Konnektivität, modernen Technologie und Nachhaltigkeit des ID. Buzz und ID. Buzz Cargo, wären sie am liebsten noch den ganzen Tag weitergefahren.

Gemeinschaftliche Begeisterung: auf dem ID. Buzz Home Day

Die Begeisterung über die Testfahrt im ID. Buzz und ID. Buzz Cargo konnten die Mitglieder der ID. Buzz Home Community nicht nur virtuell im ID. Buzz Home mit zahlreichen Fans teilen, sondern auch zusammen mit anderen Gleichgesinnten den spannenden ID. Buzz Home Day auf der IAA TRANSPORTATION 2022 erleben. Registrieren Sie sich jetzt und seien Sie in Zukunft auch bei großartigen Events live mit dabei.

Neues entdecken: vom Offroader Amarok bis zur smarten Transportlösung Cito

Was gab es sonst noch zu bewundern? Natürlich zahlreiche weitere Volkswagen Nutzfahrzeug Modelle: vom neuen, Amarok über den Caddy TGI (Caddy Maxi 7-Sitzer LR 1.5 CNG EU6 96 kW 6-Gang; Erdgas H; Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,3 kg/100km und CO₂-Emission kombiniert: 118 g/km; Effizienzklasse: A+) und Multivan bis hin zu den California Reisemobilen. Außerdem haben wir uns sehr darüber gefreut, Ihnen Cito (Impressum & RechtlichesOpens an external link) präsentieren zu dürfen: Als neue „Transport-on-Demand“-Softwarelösung transformiert das hundertprozentige Tochterunternehmen von Volkswagen Nutzfahrzeuge jetzt den Markt für eilige Direkttransporte.

Der Stand auf der IAA Transportation.

Die IAA TRANSPORTATION in Zahlen

Datum: 20. – 25. September 2022

Ort: Hannover

Volkswagen Nutzfahrzeuge: Halle 12 Stand C05 & C07; Halle 11 Stand TD03; Freigelände Stand S51, T47, T50, T51, T52, & T54

Bereiche: Nutzfahrzeuge, Mobilität, Transport und Logistik

Aussteller: mehr als 1.400 aus 42 Ländern

Das könnte Sie auch interessieren: