Ein Caddy von schräg vorne.
Ein Caddy von schräg vorne.
Ein Caddy von schräg vorne.

Für Kommunen und Behörden

Effizient im Einsatz

Kommunal- und Behördenfahrzeuge sind in der Regel viele Jahre lang im Einsatz. Umso wichtiger ist daher, dass Sie sich für ein Fahrzeug entscheiden, das nicht nur täglichen Anforderungen standhält, sondern auch viele Jahre als zuverlässiger Partner agiert. Entscheiden Sie sich deshalb für unsere hochwertigen und flexiblen Fahrzeuge von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Ihre Vorteile
  • Wirtschaftlichkeit und Wertbeständigkeit
  • Zuverlässigkeit und Langlebigkeit
  • zahlreiche flexible Ausstattungen und Aufbauten ab Werk
  • vielseitige Auf- und Umbaulösungen
  • Service aus einer Hand mit „CarePort”
  • dichtes Händlernetz
  • speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Kundenbetreuung
Ein Crafter von schräg hinten fährt auf einer Landstraße.

Bundesbehörden

Volkswagen Nutzfahrzeuge beliefert und betreut Bundesbehörden und deren nachgeordnete Dienststellen sowie bundesmittelbare Körperschaften des öffentlichen Rechts. Gleiches gilt für Gesellschaften, an denen der Bund mehrheitlich beteiligt ist, beziehungsweise, die mehrheitlich vom Bund finanziert werden. 

Ein Multivan von schräg vorne vor einem Bürogebäude.

Landesbehörden

Volkswagen Nutzfahrzeuge unterstützt die Ministerien der Bundesländer bei der professionellen Aufstellung ihres Fuhrparks. Gleiches gilt für die nachgeordneten landesweiten Dienststellen und öffentlich-rechtlichen Körperschaften, Anstalten und Einrichtungen. An letzteren muss der Staat zu 100 % beteiligt sein und keine Berechtigung zum Vorsteuerabzug der von Lieferanten berechneten Mehrwertsteuer haben. 

Ein Crafter Pritschwagen im Wald, daneben Forstarbeiter.

Kommunale Behörden

Kommunale Behörden umfassen Städte, Gemeinden, Landkreise, Landratsämter bzw. Kreisverwaltungen, Körperschaften des öffentlichen Rechts mit hoheitlichen (staatlichen Aufgaben) und kommunale Versorgungsunternehmen, die der Kommune gehören. So verschieden die einzelnen Behörden sind, so unterschiedlich sind auch die Erwartungen an die jeweils eingesetzten Fahrzeuge.

Ein Crafter Pritschenwagen und Caddy als Fahrzeuge einer Autobahnmeisterei im Einsatz auf der Autobahn.

Landes- und kommunale Firmen

Als Beteiligungsgesellschaften oder Landesfirmen gelten Firmen mit privater Rechtsform und gleichgestellte Institutionen, an deren Kapital eine oder mehrere Landesbehörden mit zusammen mindestens 50 % beteiligt sind. Zudem sind sie zum Vorsteuerabzug der von Lieferanten berechneten Mehrwertsteuer berechtigt. Auch Wirtschaftsunternehmen der Kommunen (zum Beispiel eine GmbH) zählen als kommunale Firmen, wenn eine Mehrheitsbeteiligung der Kommune am Kapital gegeben sind.

Caddy und Crafter Pritschenwagen stehen auf einem Gehöft.
Landespolizeien, Rettung und Feuerwehr
Ein Transporter als Polizeifahrzeug.

Wir bieten Ihnen schlüsselfertige Kompaktlösungen für Polizei-, Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge. Dabei können Sie sich auf deren Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit verlassen. Darüber hinaus haben wir polizeiliche Vorgaben und Anforderungen im Blick und Sie erhalten ab Werk ein einsatzfähiges Fahrzeug.

Der Transporter Kombi: Das optimale Polizeifahrzeug

Volkswagen Nutzfahrzeuge realisiert komplexe Fahrzeuglösungen für den Polizeieinsatz. Dabei sind unsere Modelle nicht nur zuverlässig, wirtschaftlich und langlebig, sondern natürlich auf die polizeilichen Anforderungen zugeschnitten. Uns ist besonders wichtig, dass Sie sich auf unsere Fahrzeuge verlassen können. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für den Transporter Kombi, ein ab Werk komplett ausgestattetes Polizeifahrzeug.

Spezialisten für Spezialisten

Die Polizeibehörden der Bundesländer sorgen für die innere Sicherheit und Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung. Dazu müssen die Beamten der Landespolizeien schnell und sicher an ihren Einsatzort kommen. Volkswagen Nutzfahrzeuge steht genau dafür mit passenden Einsatzfahrzeugen zur Stelle: als bewährter Partner mit langjähriger Erfahrung, umfassendem Experten-Know-how und passenden Komplettlösungen.

Ihr Fuhrpark für nahezu alle Einsatzmöglichkeiten

Vom robusten Kastenwagen bis hin zum vielfältigen Allrounder: Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet Ihnen dank einer breiten Modellauswahl umfangreiche Lösungen für fast all Ihre Anforderungen.  Informieren Sie sich über unsere Modelle und finden Sie Ihren starken Partner für Ihre nächsten Einsätze.

Bereit für die großen Aufgaben

Der Crafter ist nicht nur robust und widerstandsfähig. Mit dem größten Laderaum seiner Klasse bietet er zudem die richtige Basis für Einsätze, die buchstäblich alles von Ihnen fordern. Ob als Kastenwagen, Kombi, Pritschenwagen oder Fahrgestell: Der Crafter passt sich Ihren individuellen Anforderungen an. Und das ist noch nicht alles: Sie haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Radständen, Dachformen, Kabinengrößen und Umbaulösungen.

Zum Crafter Kastenwagen

Zum Crafter Pritschenwagen

Zum Crafter Fahrgestell

Bei Anruf Antwort:  0800 - 865 57 92 436

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie am besten einfach unsere kostenfreie Hotline an. Unsere Mitarbeiter sind täglich von 08:00 bis 20:00 Uhr für Sie da.

Bei den in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge handelt es sich teilweise um nicht aktuelle Modelle. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

In den Crafter Fahrzeugklassen N1, N2 und M2 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der Crafter mit der Fahrzeugklasse M1 erhält in Verbindung mit einer Klimaanlage das Kältemittel R1234yf. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430 (Kältemittel R134a) und 4 (Kältemittel R1234yf). Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 560 – 590 Gramm. In der Caddy Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der Caddy mit der Fahrzeugklasse M1 erhält in Verbindung mit einer Klimaanlage das Kältemittel R1234yf. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430 (Kältemittel R134a) und 4 (Kältemittel R1234yf). Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 500 Gramm. In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der Transporter mit der Fahrzeugklasse M1 erhält in Verbindung mit einer Klimaanlage das Kältemittel R1234yf. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430 (Kältemittel R134a) und 4 (Kältemittel R1234yf). Die Füllmenge beträgt 585 – 615 Gramm. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Partner.Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Partner informiert Sie gern. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Your browser is outdated!

Please get a decent browser here or there