Ausprobiert und getestet

Der Caddy und der Caddy Cargo im #CaddyCheck

Ausprobiert und getestet

Der Caddy und der Caddy Cargo im #CaddyCheck

Ein neues Fahrzeug ist nur so gut, wie es sich im Alltag beweisen kann. Diese Alltagstauglichkeit wollten wir so direkt wie im echten Leben testen. Mit Meinungen und Reaktionen von echten Kunden, noch bevor der Caddy frei verfügbar war.

Auf den Caddy, fertig, los

Da der Caddy und der Caddy Cargo für vielfältige Einsatzmöglichkeiten bekannt sind, machten wir uns auf die Suche nach Menschen, die in ihrem Alltag auch vielseitige Aufgaben zu bewältigen haben. Aus dem Bereich Handwerk konnten wir eine Sanitärtechnikerin und eine Dachdeckermeisterin für unser Projekt gewinnen. Außerdem konnten wir eine Familie aus München und Eltern mit Zwillingen aus Stuttgart sowie zwei Fotoblogger, einen SUP-Profi und eine Catering-Fachfrau für unsere Tests begeistern. So unterschiedlich die Bedürfnisse unserer Kandidaten auch waren, für alle gab es jede Menge praktische und überraschende Details zu entdecken und auszuprobieren.

Eine Frau steht von dem neuen VW Caddy.
Toll, wie einfach alles umzubauen ist, mit wenigen Handgriffen.
Melissa
Mutter von Zwillingen

So abwechslungsreich wie das Leben

Egal ob für den Familienalltag, das lange Wochenende oder die Herausforderungen im Beruf – jeder unserer Kandidaten legte auf etwas anderes Wert beim Test des Caddy. Der eine begeisterte sich fürs große Panoramadach, der andere für die separate Laderaumschließung und wieder ein anderer für die innovativen We Connect Dienste.
Deshalb hatten wir vom Caddy Style und Caddy Cargo bis zum Caddy Kombi Maxi sowie weiteren Varianten für jeden das passende Modell dabei.

Eine Frau steht von dem neuen VW Caddy Cargo.
Ganz besonders überrascht hat mich die Ladefunktion, dass ich hier mit einer ganzen Palette reinfahren kann.
Alexandra Kuhl
Catering-Fachfrau

Welches war das Fazit unserer Kandidaten?

Am Ende wollten wir von allen Fahrzeugtestern wissen, was sie auf ihrer Entdeckungstour rund um den Caddy erlebt hatten. Neben Überraschungen, Begeisterung und vertrauten Eindrücken wurden die Erwartungen in den meisten Fällen sogar übertroffen. Und auch wenn das Fazit unserer Familien, Handwerker, Sportler und Abenteurer so unterschiedlich ausfiel wie ihre anfänglichen Erwartungen, hatten am Ende alle eines gemeinsam: jede Menge Spaß!

Neuer Caddy, neues Selbstbewusstsein

Trotz neuem, aufregenden Design und modernsten Fahrerassistenzsystemen, bleibt der Caddy gewohnt zuverlässig, flexibel und sparsam. Die neue Generation ist jetzt noch digitaler und komfortabler. 

Digital, flexibel und dennoch robust

Ob Kurierdienst, Handwerk, Lieferdienst oder Baugewerbe: Der Caddy Cargo ist mit innovativem Infotainment und einem ergonomischen Fahrerarbeitsplatz bestens für Ihren Arbeitsalltag gewappnet. Lernen Sie Ihr neues Teammitglied jetzt kennen.

Volkswagen AG Disclaimer

  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. 

    Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Partner.

    Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Partner informiert Sie gern.