Volkswagen Nutzfahrzeuge Van Journal

Eine Reise zum Polarkreis mit dem Amarok. Echte Kunden-Meinungen zum Caddy und Caddy Cargo. Traumhafte Stellplätze exklusiv für California-Fahrer. Im Van Journal warten jede Menge spannende Geschichten, Erlebnisberichte und Neuigkeiten aus der Welt von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Für Kunden, Fans und alle, die es noch werden wollen.

California Dreaming im Hinterland

Ein exklusiver Stellplatz in Alleinlage: Das ist der Traum vieler California-Fahrer. Doch diese Plätze sind selten – und meistens ausgebucht. Zusammen mit Hinterland.camp, der Vermittlungsplattform für private Stellplätze, haben wir deshalb das „Hotel VW California“ gegründet – und traumhafte Stellplätze exklusiv für Sie reserviert.

Ausprobiert und getestet im #CaddyCheck  

Echte Kunden aus vielen Bereichen konnten den Caddy und den Caddy Cargo ausprobieren und ihre Meinung sagen, noch bevor das Fahrzeug frei verfügbar war. Dabei gab es für alle jede Menge praktische und überraschende Details zu entdecken.  

Reisen, Kochen, Freiheit

Wo kocht es sich am besten? Wir haben es ausprobiert und prominente Freunde von uns mit unseren Oldtimern und California-Modellen auf einen Roadtrip geschickt. Was daraus geworden ist? Eine spannende Reise quer durch Deutschland, die Entdeckung exklusiver Locations – und ein buntes Rezeptbuch für den nächsten Trip.

Der WE ROK Amarok

Irgendwann im Sommer. Irgendwo im nirgendwo. Die Sonne steht tief, die Umgebung ist karg, überall Sand und Steine – es ist eine außergewöhnliche Szenerie. Mitten in dieser: Der einzige seiner Art. Der WE ROK Amarok.

Neue Features. Neue Maßstäbe.

Der Transporter 6.1 glänzt. Mit neuen Details für einen angenehmen Arbeitstag. Und mit modernsten Assistenz-, Sicherheits- und Infotainmentsystemen.

Mit dem Amarok zum Polarkreis

Hallo Joulupukki – hallo Weihnachtsmann! Dieses Jahr feiern meine Familie, unser Amarok und ich in Finnland am Polarkreis. Ein Reisebericht.

Living the Van Life: die T3 Liebe eines Pro-Bikers

Rob Heran zählt zu den besten Mountainbikern Deutschlands. Mit seinem T3 ist er immer unterwegs. Und sucht die spektakulärsten Orte für seine Stunts.

Ein Chauffeur für alle

Das Start-up MOIA entwickelt smarte Mobilitätsdienstleistungen für die Zukunft. Der erste Clou: ein Service, der Fahrgastrouten effizient bündelt.

Die sympathische Bulli-Autovermietung

Kurz per App ein Fahrzeug mieten. Genauso schnell wieder abgeben. Car-Sharing ist in Städten längst ganz normal. Doch jetzt kommt Bulli-Sharing.

Vincent Langer fährt hart am Wind. Und Bulli.

Der deutsche Windsurfweltmeister Vincent Langer erzählt, was er am Multivan schätzt. Und warum er für knallharte Challenges auf den Amarok setzt.

70 Jahre jung. Und immer noch ganz vorn dabei.

Beim ersten „Bulli Summer Festival“ trafen sich Anfang August 2017 „Bulli“-Liebhaber aus ganz Europa um eines zu feiern: den 70sten des Kultautos.

Volkswagen AG Disclaimer

  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner informiert Sie gern.