Der ID. Buzz Cargo von der Seite.
Der neue ID. Buzz Cargo

Preise und Angebote

1.
ID. Buzz Cargo: Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 22,2 - 20,4 (WLTP); CO₂-Emission in g/km: kombiniert 0.
2.
Die Fahrzeugabbildungen zeigen Sonderausstattungen.
Der neue ID. Buzz Cargo

Preise und Angebote

Innovativer e-Antrieb, großer Laderaum bei kompakten Ausmaßen, zahlreiche Ablageflächen und Anschlüsse, die Ihren Arbeitsalltag erleichtern: Entdecken Sie mit dem neuen ID. Buzz Cargo die gewerbliche Mobilität von morgen bereits heute. Profitieren Sie nicht nur vom Umweltbonus3, sondern auch von den individuellen Lease&Care4 Angeboten sowie vielseitigen Serviceleistungen.

Umweltbonus

Jetzt Umweltbonus sichern!

Wir fördern klimabewusste Mobilität: Unser Ziel ist es, e-Mobilität für so viele Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Deshalb wird aktuell der Kauf des neuen ID. Buzz mit 2.500 € gefördert. Dieser sogenannte Herstelleranteil wird direkt vom Netto-Kaufpreis des Fahrzeugs abgezogen.

Zusätzlich ist der ID. Buzz auch BAFA-förderfähig, sodass Sie – bei Zulassung des Fahrzeugs bis 31.12.2022 – den staatlichen Anteil der Innovationsprämie, von aktuell bis zu 5.000 €3 beantragen und die jeweils gültigen Zuschüsse in Anspruch nehmen können.

Fördermittelauskunft

Welche Förderungen gibt es für Ihren ID. Buzz Cargo und Ihre Ladeinfrastruktur? In der Fördermittelauskunft bekommen Sie eine Übersicht zu der für Sie zutreffenden Fördermöglichkeiten. Neben Zuschüssen auf Bundes- und Landesebene haben Sie nach Eingabe Ihrer Postleitzahl auch die Möglichkeit, sich passende Fördermittel Ihrer Kommune anzeigen lassen. Das Besondere daran: Ergänzend zu den Förderungen für Ihren ID. Buzz Cargo werden ebenfalls finanzielle Unterstützungen für die geeignete Ladeinfrastruktur, Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher angegeben. Das macht den Umstieg auf die e-Mobilität auch wirtschaftlich nachhaltig – ganz gleich, ob Sie Gewerbekunde oder von einer Behörde sind.

Eine Frau besucht die Webseite der Fördermittelauskunft.

Ihre Ausgaben bestens im Blick: die vielseitigen Lease&Care Pakete4

Ob im Einsatz auf der Baustelle oder als Lieferwagen: Gewerblich genutzte Fahrzeuge sind oft großen Belastungen ausgesetzt. Regelmäßige Serviceleistungen halten sie zuverlässig mobil: Von Wartungs- und Inspektionsarbeiten über Verschleißreparaturen und Reifen-Service bis hin zur Fahrzeugprüfung – mit Volkswagen Lease&Care4 sind die wichtigsten Serviceleistungen für die optimale gewerbliche Nutzung Ihres neuen ID. Buzz Cargo bereits in der monatlichen Leasingrate enthalten.

Denn Lease&Care4 deckt die Kosten für Servicearbeiten, die nach Herstellervorgaben in anerkannten Markenwerkstätten durchgeführt werden – inklusive Lohn und Material. Wenn sich Ihr ID. Buzz Cargo in der Werkstatt befindet, besteht zudem die Möglichkeit, dass Sie mobil5 bleiben. Die Lease&Care4 Pakete S, M und L bieten mehr Planbarkeit zu attraktiven Leasingraten. So haben Sie die Möglichkeit sich von der modernen e-Mobilität zu überzeugen, ohne sich lange binden zu müssen. Und am Vertragsende geben Sie den ID. Buzz Cargo einfach wieder zurück.

  • Paket S

    Gewerbliche Fahrzeuge werden häufig stärker beansprucht. Dadurch können viele Bauteile schneller verschleißen als bei privater Nutzung. Paket S enthält daher neben umfangreichen Service- und Wartungsarbeiten auch die Leistung Wartung & Verschleiß6. Damit sind umfassende Verschleißreparaturen gemeint, die bei sachgemäßem Gebrauch Ihres ID. Buzz Cargo infolge von natürlichem Verschleiß erforderlich werden – etwa der Ersatz von Bremsscheiben -und belägen. Zudem entstehen Ihnen keine Kosten für die Hauptuntersuchung sowie die gesetzlich vorgeschriebene Fahrzeugprüfung gemäß UVV § 57 DGUV 70. Diese zusätzliche Sicherheit kann vor allem für Gewerbekunden attraktiv sein.

  • Paket M

    Komfortabler Service, mit dem es rund läuft: Paket M enthält neben der Leistung Wartung & Verschleiß6, die umfangreiche Verschleißreparaturen umfasst, auch die Dienstleistung ReifenPremium Winter7. Damit erhalten Sie zu Ihrem ID. Buzz Cargo vier Winterkompletträder inklusive Erstmontage. So haben Sie das ganze Jahr über die richtige Bereifung – und müssen bei der Fahrzeugrückgabe nicht mit einer Nachbelastung wegen abgefahrener Winterreifen oder beschädigten Felgen der Winterräder rechnen. Zu Paket M zählen auch Wartungen und Inspektionen, bei denen zum Beispiel auch die Hochvolt-Komponenten Ihres ID. Buzz Cargo gecheckt werden.

  • Paket L

    Exklusiver Reifenservice on top: Dank des ReifenPremium Pakets bietet die Dienstleistung zusätzlich zu vier passenden Winterkompletträdern auch verschleißbedingten Reifenersatz. Das ist besonders praktisch bei höheren Fahrleistungen. So können Sie während der gesamten Vertragslaufzeit Ihre abgenutzten Sommer- und Winterreifen erneuern lassen. Zudem haben Sie Gewissheit, dass bei der Rückgabe Ihres ID. Buzz Cargo keine Nachbelastung folgen wegen abgefahrener, in der Dienstleistung eingeschlossener Reifen sowie beschädigter Felgen der Winterräder. Die Leistung Wartung & Verschleiß6 sowie umfangreiche Wartungs- und Inspektionsarbeiten runden Paket L ab.

Gelassen zum Festpreis in die Werkstatt

Besonders als Gewerbekunde ist eine gute Planbarkeit der Fixkosten Ihrer Flotte wichtig: Mit einem Wartungsvertrag der Volkswagen Leasing GmbH fahren sie sorgenfrei in die Werkstatt. Denn Ihr Wartungspaket übernimmt die Kosten für wesentliche Serviceleistungen an Ihrem ID. Buzz Cargo – zum monatlichen Festpreis. So lassen sich zusätzliche finanzielle Belastungen verringern. Wählen Sie aus den Paketen Wartung & Inspektion8, WartungPlus9 und Wartung & Verschleiß6.

Ihr individuelles Angebot

Sie wünschen ein Angebot für den neuen ID. Buzz Cargo, das speziell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist?

Volkswagen AG Disclaimer

3.
Mit Stand vom 03.01.2022 setzt sich der Umweltbonus für Elektrofahrzeuge, die sich zum Zeitpunkt des Antrags auf der Liste der förderungsfähigen Fahrzeuge des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) befinden, derzeit zu zwei Dritteln aus einem staatlichen Anteil (Bundesanteil), der vom BAFA, Referat 422, Frankfurter Straße 29–35, 65760 Eschborn, www.bafa.de ausgezahlt wird, sowie zu einem Drittel  aus einem Herstelleranteil zusammen, sofern das Fahrzeug nach dem 03.06.2020 und bis zum 31.12.2022 zugelassen wird. Der Erwerb (Kauf oder Leasing) darf nicht zugleich mit anderen öffentlichen Mitteln gefördert werden, es sei denn, der jeweilige Fördermittelgeber hat eine Verwaltungsvereinbarung mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geschlossen. Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine. Das Fahrzeug muss mindestens 6 Monate in Deutschland auf den/die Antragsteller(in) zugelassen werden. Wird das Fahrzeug geleast kann die jeweils volle Fördersumme nur ab einem Leasingzeitraum von mindestens 24 Monaten gewährt werden. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel. Beim Erwerb eines neuen reinen Elektrofahrzeugs beträgt der Umweltbonus für Basismodelle bis zu einem BAFA-Nettolistenpreis von über 40.000 Euro bis zu maximal 65.000 derzeit Euro 7.500 Euro (verdoppelter Bundesanteil i. H. v. 5.000 Euro, Herstelleranteil i. H. v. 2.500 Euro), sofern das Fahrzeug erstmalig zum Straßenverkehr zugelassen wird. Der Herstelleranteil, übernommen von der Volkswagen AG, wird automatisch vom Nettolistenpreis abgezogen und mindert somit die gesetzliche Umsatzsteuer. Die Gewährung des Herstelleranteils am Umweltbonus berechtigt nicht automatisch zum Erhalt des Bundesanteils. Über die Auszahlung des Bundesanteils entscheidet ausschließlich das BAFA anhand der Förderbedingungen und nach Ihrem Antrag. Der Antrag auf Gewährung des Bundesanteils am Umweltbonus muss spätestens ein Jahr nach Zulassung über das elektronische Antragsformular unter www.bafa.de eingereicht werden. Die Gewährung des Umweltbonus mit gleichen Bundes- und Herstelleranteilen endet spätestens am 31.12.2025. Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Das hier Dargestellte dient ausschließlich Ihrer Information und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner oder unter www.bafa.de.
4.
Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig.
5.
Diese Leistung umfasst den Anspruch auf eine begrenzte Kostenübernahme für Ersatzmobilität (z. B. Mietwagen) bei geplanten Werkstattaufenthalten, die über die Konzernhandelsorganisation bezogen werden kann. Die Ersatzmobilität gilt nur in Zusammenhang mit Leistungen, die durch die Dienstleistung Wartung & Verschleiß abgedeckt werden. Die Dauer der Ersatzmobilität richtet sich nach der vereinbarten Gesamtfahrleistung. Die Entscheidung über die Art der Ersatzmobilität obliegt dem jeweiligen Handelspartner.
6.
Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für Privatkunden und gewerbliche Einzelkunden. Nur in Verbindung mit einem neuen Leasingvertrag der Volkswagen Leasing GmbH erhältlich.
7.
Winterkompletträder werden im Rahmen der Dienstleistung ReifenPremium Winter abgedeckt. Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für Privatkunden und gewerbliche Einzelkunden.
8.
Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für Privatkunden und gewerbliche Einzelkunden. Diese Leistungen werden nur dann einkalkuliert und erbracht, wenn sie am individuellen Fahrzeug bezüglich Antriebsart und Ausstattung auch erforderlich sind. Gilt nicht für Verschleißteile.
9.
Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Leistungen gebunden an die Vertragslaufzeit des Leasingvertrags bzw. Service-Management-Vertrags mit der Volkswagen Leasing. Bei Überschreiten der vereinbarten Gesamtfahrleistung entfällt der Leistungsanspruch des Kunden. Gilt nicht für Großkunden, Sonderabnehmer und gewerbliche Leasingkunden.
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner informiert Sie gern.