Close up auf das Armaturenbrett mit der geöffneten Amazone Alexa App eines VW Nutzfahrzeugs.
Amazon Alexa

Intelligenter Sprachdienst für Ihren mobilen Alltag

Amazon Alexa

Intelligenter Sprachdienst für Ihren mobilen Alltag

Mit Amazon Alexa1 erreichen Sie das nächste Komfort-Level in Ihrem Alltag. Einmal in Ihrem Volkswagen Nutzfahrzeug installiert, haben Sie während der Fahrt Zugriff auf das gesamte Amazon Alexa Ökosystem. Wie das funktioniert und was die Voraussetzungen sind, erfahren Sie hier.

Nehmen Sie sich Zeit fürs Wesentliche – Alexa erledigt den Rest

„Alexa, spiele meinen Mix der Woche.“ Vielleicht kennen Sie Sprachbefehle wie diesen aus Ihrem Smart Home – mit Amazon Alexa wird nun auch Ihr Fahrzeug smart. Ob die Frage nach den aktuellen News, das Anfertigen der Einkaufsliste oder die Kontrolle von Smart-Home Geräten, während Sie noch auf dem Heimweg sind: Mit der Integration von Amazon Alexa fahren Sie einfach komfortabler.

--:--

Amazon Alexa in Ihrem Fahrzeug: So funktioniert‘s

Laden Sie sich im In-Car Shop die Amazon Alexa In-Car App herunter.

Einmal installiert, erscheint die App in Ihrem Infotainmentsystem und Sie haben Zugriff auf das gesamte Alexa Ökosystem wie Sie es von Zuhause kennen. Sagen Sie einfach „Alexa“ und schon steht Ihnen Ihr intelligenter Sprachdienst zur Verfügung. Durch die Steuerung per Sprachbefehl bleibt ihr Blick auf der Fahrbahn und die Hände müssen nicht vom Lenkrad genommen werden. Heißt für Sie: Ein sicheres Gefühl beim Fahren – und mehr Komfort.

Ein Fahrer eines VW Nutzfahrzeugs möchte die Amazon Alexa App öffnen.

In diesen Modellen ist Alexa verfügbar

  • Der neue Multivan

    Der neue Multivan ist so vernetzt wie kein Fahrzeug von Volkswagen Nutzfahrzeuge zuvor. Neben zahlreichen optionalen Assistenzsystemen, dem großen Digital Cockpit und moderner Konnektivität lässt sich auch Amazon Alexa spielerisch in den neuen Multivan integrieren. 

  • Der Caddy

    In der neuesten Generation des Caddy feierte Amazon Alexa als Beifahrerin bei uns Premiere. Neben dem charismatischen Caddy-Design, den zahlreichen digitalen Diensten und dem flexiblen Innenraumkonzept hebt Alexa den Komfort im Caddy auf ein neues Niveau.

Amazon Alexa integrieren: Die Voraussetzungen

  • Nur für MOD 3.2 verfügbar. Das Fahrzeug muss eine Länderkennung der Vertriebsländer GB, IE, DE, AT, IT, ES, FR. besitzen
  • Nur mit Ready2Discover, Discover Media oder Discover Pro verfügbar
  • Volkswagen ID Benutzerkonto
  • Aktiver We Connect Vertrag
  • Sprachbedienung (als Sonderausstattung ab Werk oder nachträglich als We Upgrade)
  • Zusätzliches Datenvolumen (Datenpakete über Cubic Telekom oder via Smartphone-Tethering)
  • Bestehender Amazon Account

Volkswagen AG Disclaimer

1.
Amazon, Alexa und alle zugehörigen Logos und Bewegungsmarken sind Schutzmarken von Amazon.com, Inc. oder deren Tochtergesellschaften. Die gezeigte Alexa-Funktion ist abhängig von Smart Home Technologie, zur Nutzung von Alexa benötigen Sie ein Amazon Benutzerkonto. Die Volkswagen AG ermöglicht den Kundenzugang von Alexa in den Fahrzeugen, die cloud-basierten Dienste von Alexa werden von Amazon angeboten. Um die Alexa In-Car App in einem Volkswagen nutzen zu können, benötigen Sie zusätzlich eine Volkswagen ID und einen We Connect Vertrag, in dessen Leistungsumfang die Option Sprachbedienung enthalten ist. Die Kosten für die Datenverbindung sind durch Sie zu tragen. Die Alexa In-Car App ist ausschließlich in Fahrzeugen mit den Landessetzungen Großbritannien, Irland, Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und Frankreich verfügbar/nutzbar. Ob Ihr Fahrzeug diese Voraussetzung erfüllt, kann Ihnen Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner beantworten. Die o. g. Länder werden aktuell nur von der Alexa In-Car App unterstützt, da Amazon Alexa nur für diese Länder zur Verfügung steht.
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner informiert Sie gern.