Seitlich geöffnetes VW Nutzfahrzeug mit Passagieren.

Fahrtrichtung
Frühling

Fit fürs Frühjahr mit Ihrem Volkswagen Nutzfahrzeuge Service Partner

Die Sonne lässt sich häufiger blicken, die Temperaturen steigen und das Wetter wird wieder schöner: Es ist Zeit, Ihr Volkswagen Nutzfahrzeug startklar für die neue Saison zu machen, zum Beispiel mit unserem Frühjahrs-Check. Dabei wird Ihr Fahrzeug sorgfältig und fachgerecht von uns überprüft, damit Sie weiterhin sicher unterwegs sind. Zusätzlich stehen wir Ihnen wie immer mit weiteren passenden Services und Angeboten für die neue Saison zur Seite. Zum Beispiel sorgen unser Glasreparatur Service und neue Wischerblätter wieder für klare Sicht auf die Straße. Mit einem neuen Innenraumfilter können Sie auch im Fahrzeug die saubere Frühlingsluft einatmen. Und wenn Sie Ihrem Volkswagen Nutzfahrzeug einen Satz frischer Sommerräder spendieren möchten, haben wir viele Markenreifen und Kompletträder im Programm. Praktisches Zubehör, wie zum Beispiel unsere Fahrradträger für die Heckklappe oder die Anhängekupplung, bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, Ihre Fahrräder auf die Tour ins Grüne mitzunehmen.

Startklar in den Frühling

Rundum-Service

Schlechtes Wetter, Streusalz und Minusgrade haben Ihrem Fahrzeug den Winter über zugesetzt. Jetzt, wo der Frühling Einzug hält, ist es Zeit für eine umfassende Untersuchung. Beim Frühjahrs-Check wird Ihr Volkswagen Nutzfahrzeug in 18 relevanten Punkten auf Herz und Nieren geprüft. Egal, ob Sie privat oder dienstlich unterwegs sind – so starten Sie mit einem guten Gefühl in die neue Jahreszeit.

Freie Sicht

Für den richtigen Durchblick

Ein kleiner Steinschlag kann sich schnell zu einem irreparablen Riss entwickeln. Kommen Sie daher lieber gleich vorbei – auch ohne Termin. Wir prüfen zunächst, ob eine einfache Glasreparatur möglich ist, anstatt die Windschutzscheibe gleich komplett auszutauschen. Diese zeitsparende Lösung ist für Kaskoversicherte in der Regel kostenlos1.

Innenraumfilter

Saubere Luft auf allen Plätzen

Schlechte Luft im Innenraum ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch zu Müdigkeit des Fahrers führen.  Vor allem im Frühjahr bietet sich der Wechsel des Staub- und Pollenfilters Ihres Volkswagen Nutzfahrzeugs an. Damit bleibt ein Großteil der Pollen und Schmutzpartikel draußen, und Sie können auf jeder Tour die frische Frühlingsluft einatmen.

Räder und Reifen

Richtig ins Frühjahr rollen

Steigen die Temperaturen dauerhaft wieder über 7 °C, wird es Zeit für den Wechsel auf Sommerreifen. Sollten diese jedoch zu alt sein, oder wenn die Profiltiefe unter den minimal empfohlenen 4 mm liegt, wird dringend zu neuen Sommerreifen geraten. Wir haben die passenden Markenreifen und Kompletträder für Ihr Volkswagen Nutzfahrzeug im Angebot, z. B. das Alu-Sommerkomplettrad „Colombo“ mit Goodyear® EfficientGrip Performance für Caddy 5.

Lifestyle und Zubehör

Für Fahrspaß auf vier und zwei Rädern

Im Frühling erwacht die Natur und ruft nach Freizeitaktivitäten mit der Familie oder Freunden. Mit unseren passenden Fahrradträgern können Sie bis zu vier Zweiräder überall hin mitnehmen – entweder für die Heckklappe oder die Anhängekupplung. So haben Sie jederzeit die Möglichkeit, von Ihrem Volkswagen Nutzfahrzeug aufs Fahrrad umzusteigen.

Volkswagen AG Disclaimer

1.
Im Rahmen der Kaskoversicherung zahlen die meisten Versicherer den Schaden ohne Ihre Kostenbeteiligung. Anderenfalls fragen Sie nach unserem individuellen Angebot. Aus Sicherheitsgründen ist unter anderem keine Reparatur im Fernsichtbereich des Fahrers und in der Randzone möglich. Die Beschädigung darf nicht größer als 5 mm (Einschlag) und 40 mm (Bruchstelle) sein. Die Reparatur ist auch im günstigsten Falle nicht ganz unsichtbar.
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner informiert Sie gern.