BSD-2-Clause (BSD-2-Clause "Simplified" License)

Komponentenname

Version

Copyright

browser-process-hrtime

1.0.0

Copyright 2014 kumavis

commonmark

0.28.1

Copyright (c) 2014 15 John MacFarlane, Copyright (c) 2014 John MacFarlane, Copyright (c) 2014 Vitaly Puzrin, Alex Kocharin.

commonmark

0.24.0

Copyright (c) 2014, John MacFarlane

css-what

v3.3.0

Copyright (c) Felix Bohm

css-what

v2.1.3

Copyright (c) Felix Bohm

css-what

3.2.1

Copyright (c) Felix Bohm

CSSselect

2.1.0

Copyright (c) Felix Bohm

Copyright a http://www.w3.org

Copyright (c) 2007-2013 Diego Perini (http://www.iport.it)

Copyright http://www.w3.org/Consortium/Legal/ipr-notice-20000612

Copyright (c) 2001 http://www.w3.org/' title World Wide Web

damerau-levenshtein

1.0.6

Copyright (c) 2018, Tadeusz Lazurski

default-gateway

4.2.0

Copyright (c) silverwind

© [silverwindCopyright (c) silverwind

© [silverwind(c) silverwind (https://github.com/silverwind)

doctrine

v2.1.0

Copyright JS Foundation and other contributors, https://js.foundation

Copyright (C) 2012, 2011 Copyright JS Foundation and other contributors, https://js.foundation

Copyright (c) 2012, 2011 Ariya Hidayat (http://ariya.ofilabs.com/about) (twitter ariyahidayat (http://twitter.com/ariyahidayat)) and other contributors.

domelementtype

2.0.1

Copyright (c) Felix Bohm

domelementtype

1.3.1

Copyright (c) Felix Bohm

DomHandler

2.4.2

Copyright (c) Felix Bohm

domutils

1.7.0

Copyright (c) Felix Bohm

domutils

1.5.1

Copyright (c) Felix Bohm

Copyright (c) 2014 The cheeriojs contributors

dotenv-expand

5.1.0

Copyright (c) 2016, Scott Motte

escodegen

v1.14.3

Copyright (c) jQuery Foundation, Inc. and Contributors

escodegen

1.14.1

Copyright (c) jQuery Foundation, Inc. and Contributors

eslint-scope

v5.1.0

copyright jQuery Foundation and other contributors, https://jquery.org

eslint-scope

v4.0.3

Copyright JS Foundation and other contributors, https://js.foundation

eslint-scope

5.0.0

Copyright JS Foundation and other contributors, https://js.foundation

espree

v6.2.1

Copyright (c) jQuery Foundation, Inc. and Contributors

Esprima

4.0.1

Copyright JS Foundation and other contributors

esrecurse

4.2.1

Copyright (c) 2014 Yusuke Suzuki (https://github.com/Constellation)

estraverse

v4.3.0

Copyright (c) 2012-2016 Yusuke Suzuki (http://github.com/Constellation)

estraverse

5.2.0

Copyright (c) 2012 Mathias Bynens <mathias@qiwi.be>

Copyright (c) 2012 Kris Kowal <kris.kowal@cixar.com>

Copyright (c) 2013 Thaddee Tyl <thaddee.tyl@gmail.com>

Copyright (c) 2014 Ingvar Stepanyan <me@rreverser.com>

estraverse

5.2.0

Copyright (c) 2012 Mathias Bynens <mathias@qiwi.be>

Copyright (c) 2012 Kris Kowal <kris.kowal@cixar.com>

Copyright (c) 2013 Thaddee Tyl <thaddee.tyl@gmail.com>

Copyright (c) 2014 Ingvar Stepanyan <me@rreverser.com>

estraverse

v5.0.0

Copyright (c) 2012-2016 Yusuke Suzuki (http://github.com/Constellation)

estraverse

v5.1.0

Copyright (c) 2012-2016 Yusuke Suzuki (http://github.com/Constellation)

esutils

2.0.3

Copyright (C) 2014 Ivan Nikulin <ifaaan@gmail.com>

Copyright (c) 2013 Yusuke Suzuki (http://github.com/Constellation)

mississippi

3.0.0

Copyright (c) 2016, Scott Motte

node-entities

1.1.2

Copyright (c) Felix Bohm

(c) // http://mathiasbynens.be/notes/javascript-encoding

node-entities

2.0.3

Copyright (c) Felix Bohm

normalize-package-data

2.5.0

Copyright (c) Meryn Stol ("Author")

Copyright (c) 2013 Meryn StolCopyright (c) Meryn Stol ("Author")

Copyright (c) 2013 Meryn StolCopyright (c) Meryn Stol

Copyright (c) 2013 Meryn Stol

nth-check

1.0.2

Copyright (c) Felix Bohm

regjsparser

v0.6.4

Copyright (c) Julian Viereck and Contributors

sax-js

1.2.4

Copyright (c) Isaac Z. Schlueter and Contributors

Copyright Mathias Bynens <https://mathiasbynens.be/>

scottmotte/dotenv

8.2.0

Copyright (c) 2015, Scott Motte

stringify-object

3.3.0

Copyright (c) 2015, Yeoman team

© Yeoman team

terser

4.8.0

Copyright 2012 (c) Mihai Bazon <mihai.bazon@gmail.com>

Copyright 2012-2018 (c) Mihai Bazon <mihai.bazon@gmail.com>

terser

4.6.7

Copyright 2012 (c) Mihai Bazon <mihai.bazon@gmail.com>

Copyright 2012-2018 (c) Mihai Bazon <mihai.bazon@gmail.com>

terser

4.6.12

Copyright 2012 (c) Mihai Bazon <mihai.bazon@gmail.com>

Copyright 2012-2018 (c) Mihai Bazon <mihai.bazon@gmail.com>

typescript-eslint/parser

2.34.0

typescript-eslint/parser

2.24.0

typescript-eslint/parser

2.29.0

typescript-eslint/typescript-estree

2.34.0

typescript-eslint/typescript-estree

2.24.0

typescript-eslint/typescript-estree

2.29.0

uri-js

4.2.2

Copyright 2011 Gary Court. All rights reserved.

webidl-conversions

4.0.2

Copyright (c) 2014, Domenic Denicola

Version

1.0.0

Copyright

Copyright 2014 kumavis

Redistribution and use in source and binary forms, with or without modification, are permitted provided that the following conditions are met:

  1. Redistributions of source code must retain the above copyright notice, this list of conditions and the following disclaimer.
  2. Redistributions in binary form must reproduce the above copyright notice, this list of conditions and the following disclaimer in the documentation and/or other materials provided with the distribution.

THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY THE COPYRIGHT HOLDERS AND CONTRIBUTORS "AS IS" AND ANY EXPRESS OR IMPLIED WARRANTIES, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, THE IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE ARE DISCLAIMED. IN NO EVENT SHALL THE COPYRIGHT HOLDER OR CONTRIBUTORS BE LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL, SPECIAL, EXEMPLARY, OR CONSEQUENTIAL DAMAGES (INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, PROCUREMENT OF SUBSTITUTE GOODS OR SERVICES; LOSS OF USE, DATA, OR PROFITS; OR BUSINESS INTERRUPTION) HOWEVER CAUSED AND ON ANY THEORY OF LIABILITY, WHETHER IN CONTRACT, STRICT LIABILITY, OR TORT (INCLUDING NEGLIGENCE OR OTHERWISE) ARISING IN ANY WAY OUT OF THE USE OF THIS SOFTWARE, EVEN IF ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGE.

Volkswagen AG Disclaimer

  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. 

    Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Partner.

    Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    In den Crafter Fahrzeugklassen N1, N2 und M2 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der Crafter mit der Fahrzeugklasse M1 erhält in Verbindung mit einer Klimaanlage das Kältemittel R1234yf. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430 (Kältemittel R134a) und 4 (Kältemittel R1234yf). Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 560 – 590 Gramm.

    In der Caddy Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der Caddy mit der Fahrzeugklasse M1 erhält in Verbindung mit einer Klimaanlage das Kältemittel R1234yf. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430 (Kältemittel R134a) und 4 (Kältemittel R1234yf). Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 500 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    In der Transporter 6.1 Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der Transporter 6.1 mit der Fahrzeugklasse M1 erhält in Verbindung mit einer Klimaanlage das Kältemittel R1234yf. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430 (Kältemittel R134a) und 4 (Kältemittel R1234yf). Die Füllmenge beträgt 585 – 615 Gramm. 

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Partner informiert Sie gern.

Leider ist Ihr Browser veraltet

Wir empfehlen Ihnen eine neuere Version oder einen alternativen Browser zu verwenden, um die volle Funktionalität unserer Seite zu erhalten.