Eine Designskizze vom neuen Volkswagen Multivan von vorne.
Der neue Multivan

Bereit für eine neue Zeit

Der neue Multivan

Bereit für eine neue Zeit

Innovativ, digital, zukunftsweisend – so präsentiert sich der neue Multivan. Aber auch: sicher, komfortabel, funktional. Er ist bereit für eine neue Ära – und knüpft dabei an die Stärken seiner Vorgänger an.

Rückblick in das Jahr 1985: Frankfurt am Main im September. Wer als Besucher der Internationalen Automobilausstellung dieser Tage das Glück genießt, zum richtigen Zeitpunkt am Volkswagen Stand innezuhalten, erlebt die Enthüllung eines neuen Mobilitätskonzepts – die Weltpremiere des ersten Volkswagen Multivan. Nach mehr als vier Millionen produzierten Transportern wird die Produktpalette mit dem Multivan an diesem Tag um eine Idee reicher. Der Entwicklungsauftrag in Hannover-Stöcken: Neben Caravelle und Kombi soll der Multivan der Allrounder sein. Die Ansprüche an das Fahrzeug wurden damals so formuliert: „Übernachtungsmöglichkeit, Raum für voluminöse Fracht und Platz für Familie nebst Gepäck sowie Hobbygerät“ – Ansprüche, die nie zuvor in dieser Art realisiert wurden. Es ist die Geburt einer Idee, die zur Ikone wird.

Die Multivan-Idee – Innovation aus Tradition

--:--

Heute ist es immer noch diese Idee, die den Multivan prägt. Denn so unterschiedlich seine Besitzer sind, die Weltenbummler, die Familien, die Bulli-Fans – das Multivan-Konzept bedient die vielfältigsten Bedürfnisse und erfüllt die Erwartungen verschiedener Generationen. Und wenn in diesem Jahr der neue Multivan seine Weltpremiere feiert, erlebt die Idee von damals ein neues Level der komfortablen Mobilität. Die Ansprüche? Unverändert, doch neu interpretiert und konzipiert. Denn ein Multivan muss immer ein echter Multivan sein: funktional und flexibel, komfortabel und geräumig, modern und innovativ.

Seit jeher gibt der Multivan Antworten auf aktuelle Fragen. Digitalisierung, Nachhaltigkeit und New Mobility sind die Trendthemen unserer Zeit – wir leben anders, wir arbeiten anders, wir sind anders mobil. Der neue Multivan greift diese Themen auf und erfindet sich neu – ohne dabei seine Multivan-DNA zu verlieren.

Eine Zeichnung der Evolution des Volkswagen Multivans.

Ob das innovative Lichtdesign im Exterieur oder das neu entwickelte Raumkonzept im Interieur, ob digitales Infotainment oder moderne Konnektivität: Der neue Multivan ist bereit für eine neue Zeit – und wird dabei den Anforderungen seiner Vorgänger gerecht.

Der neue Multivan feiert Weltpremiere

Das Sitzsystem – mehr Flexibilität, mehr Freiheit

--:--

Die Devise beim Entwickeln des neuen Sitzsystems: maximale Funktionalität – ohne dabei die alten Stärken zu eliminieren. Die Lösung: Statt auf der durchgehenden Sitzbank nimmt jetzt jeder Passagier auf einem Einzelsitz Platz. So viel Freiheit muss sein. Und Freiheit, das ist immerhin das, wofür jeder Multivan steht.

Die Sitze stehen jetzt aber nicht nur für sich selbst, sie sind auch durch den Wegfall der Sitzbank insgesamt um rund 90 Kilogramm leichter – und durch das neue Schienensystem deutlich variabler. So lassen sich im Handumdrehen verschiedene Sitzanordnungen realisieren. Ob drei Sitzreihen in Fahrtrichtung, die Vis-à-vis-Anordnung1 im Fond oder eine durchgehende Ladefläche – ohne große Anstrengungen bietet der Multivan genau die Lösung für den Innenraum, die gerade benötigt wird.

360°-Umgebungsansicht Area View1 – für das perfekte Manöver

--:--

Jeder Multivan hat den Anspruch, ein Allrounder zu sein. Auch der Neue bleibt dieser Multivan-DNA treu, aber interpretiert sie neu – und ist dabei State of the Art. Mit der neuen 360°-Umgebungsansicht Area View1 erreicht er die nächste Evolutionsstufe – denn eine solche Rundumsicht gab es am Fahrerplatz des Multivan noch nie. Ohnehin wurden die Maße optimiert: Dadurch bahnt sich der Multivan auch in engen Gassen seinen Weg durch das urbane Chaos. Ob das Rangieren in Parklücken, das Rückwärtsfahren in Sackgassen oder das Wenden in einer Einfahrt – der neue Multivan fährt sich nicht nur wie ein Pkw, er ist auch alltagstauglich wie ein Pkw. In Kombination mit der 360°-Umgebungsansicht Area View1 wird damit jedes Manöver zum spielerischen Vergnügen.

Der Multifunktionstisch1das flexible Multitalent

Ob in der Stadt oder über Land, ob Familienausflüge oder Geschäftsreisen: Ist der Multivan mit einem Tisch ausgestattet, erhöht das den Komfort enorm, ob beim Essen, Spielen oder Arbeiten. Ein Tisch kann aber auch mehr sein – wie der neue Multifunktionstisch. Mehr Variabilität, mehr Stauraum, mehr Optionen. Statt den Tisch in der Außenwand zu positionieren, wird der neue Multifunktionstisch in das innovative Schienensystem integriert und kann nahezu beliebig platziert werden.

Der Clou: Wird die Tischplatte zu beiden Seiten eingefahren und nach unten in das Verriegelungssystem geschoben, bleibt eine schmale Fläche mit Getränkehalter und Staufach, die – einmal zwischen die Vordersitze geschoben – problemlos als Mittelkonsole genutzt werden kann. Der Multifunktionstisch – eben ein echtes Multitalent.

PHEV1 2 neue Antriebe für eine neue Zeit

--:--

Schon immer musste sich der Multivan dem aktuellen Zeitgeist anpassen – ohne dabei seine traditionellen Stärken als Allrounder zu verlieren. Heute werden umweltbewusste Technologien immer wichtiger, gerade im Mobilitätssektor. Und deshalb ist der neue Multivan lokal emissionsfrei fahrbar – denn er kommt auf Wunsch auch als Plug-in-Hybrid1. Nachts tankt der eHybrid an der Wallbox oder Ladesäule Strom, im Alltag ist er in der Lage, Strecken rein elektrisch zu bewältigen. Geht es aber mal darüber hinaus, ist er mit seinem verbrauchsarmen TSI-Aggregat natürlich auch dafür gewappnet. Für eine neue Ära, in der der Multivan flexibel wie nie ist.

Die eHybrid Plakette als Nahaufnahme am neuen VW Multivan.

Der neue Multivan Vergangenheit trifft Zukunft

Der neue Multivan zeigt, wie man eine Grundidee neu interpretiert: Er bleibt seinem traditionellen Konzept treu und veredelt es mit zahlreichen Innovationen. Schon damals, bei der Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt, wurde der erste Multivan als ein Fahrzeug gefeiert, das wie kein Zweites die Fahreigenschaften eines Pkw, das Raumangebot eines Vans und die Vielseitigkeit des Allrounders in sich vereint. Setzt man diese Multivan-Tradition modern um und kombiniert sie mit innovativen Technologien, Multitraktion und digitalen Features, dann entsteht ein neuer, ein echter Multivan – der bereit ist für eine neue Zeit.

Neugierig geworden? Bleiben Sie auf dem Laufenden

Registrieren Sie sich beim Volkswagen Nutzfahrzeuge Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden: Einfach den Link anklicken, den Multivan als Interesse auswählen, abschicken – fertig!

Aus Fahrzeug wird Treffpunkt

Seit jeher begeistert jeder neue Multivan seine Fans mit einzigartigen Highlights. Denn bei uns hat Innovation Tradition. Auch der neue Multivan wurde komplett neu gedacht. Mit mehr als zwanzig Assistenzsystemen hebt er die Sicherheit auf ein neues Niveau. Mit innovativer Konnektivität wie der Integration von Amazon Alexa ist er bestens vernetzt. Er ist alltagstauglich und multifunktional wie nie zuvor. Und mit dem Plug-in-Hybridantrieb markiert er den Aufbruch in eine neue Zeit. Entdecken Sie die neuen Features: Etwa den neuen Multifunktionstisch, der in Position, Form und Funktion variabel ist. Die neuen IQ.Light-LED-Matrix-Scheinwerfer3, die verbesserte Sicherheit und charismatisches Design vereinen. Oder die verbesserte Alltagstauglichkeit, die durch neue Abmessungen und das multifunktionale Innenraumkonzept erreicht wird. Neuer Multivan – neue Highlights.

Volkswagen AG Disclaimer

1.
Sonderausstattung gegen Mehrpreis.
2.
Seriennahe Studie.
3.
Serienausstattung beim neuen Multivan Style. Sonderausstattung gegen Mehrpreis beim neuen Multivan Energetic, beim neuen Multivan und beim neuen Multivan Life.
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

    Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.

    Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Partner.

    Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Partner informiert Sie gern.