Eine Nahaufnahme des Dashboard mit aufleuchtender Motorkontrollleuchte.
Eine Nahaufnahme des Dashboard mit aufleuchtender Motorkontrollleuchte.
Eine Nahaufnahme des Dashboard mit aufleuchtender Motorkontrollleuchte.

Gelbe Kontrollleuchten

Leuchtende Cockpit-Symbole
und ihre Bedeutung

Die Warnleuchten in Ihrem Fahrzeug halten Sie über den Status Ihres Volkswagen Nutzfahrzeugs auf dem Laufenden. Doch nicht immer erschließt sich ihre Bedeutung auf den ersten Blick. In dieser Übersicht erhalten Sie genaue Informationen darüber, was Ihnen die Warnlampen in Ihrem Auto mitteilen wollen und wo gegebenenfalls ein Problem auftreten könnte.

Die Warnleuchten sind – je nach akutem Handlungsbedarf – nach verschiedenen Farben gegliedert: Rot, Gelb, Grün, Blau oder Weiß. Grüne, blaue und weiße Autoleuchten informieren Sie in der Regel über den Betriebszustand und stellen nicht zwangsläufig eine Warnung dar. Sie können etwa bedeuten, dass der Blinker noch eingeschaltet ist, Fahrerassistenzsysteme aktiv sind oder der Erdgasbetrieb aktiviert wurde.

Gelbe Kontrollleuchten

Gelbe Kontrollleuchten sind zwar nicht unbedingt eine Warnung für Sie, ihre korrekte Interpretation ist dennoch extrem wichtig, um Schäden am Motor oder anderen Teilen des Fahrzeugs zu vermeiden. Erfahren Sie hier, was gelbe Kontrollleuchten in Ihrem Volkswagen Nutzfahrzeug bedeuten, und wie Sie richtig handeln.

Kontrollleuchte mit von sechs Segmenten umgebenem Kreis leuchtet gelb

Leuchtet:

  • Bremsbeläge verschlissen. Sofort einen Fachbetrieb aufsuchen. Alle Bremsbeläge prüfen und ggfs. ersetzen lassen.
Kontrollleuchte mit Fahrzeug und Schlangenlinien leuchtet gelb

Leuchtet:

  • ESC systembedingt abgeschaltet. Zündung aus- und einschalten. Gegebenenfalls eine kurze Wegstrecke fahren.
  • ESC gestört. Fachbetrieb aufsuchen.
  • Fahrzeugbatterie wurde wieder angeklemmt.

Leuchtet zusammen mit ABS-Kontrollleuchte:

  • ABS gestört. Fachbetrieb aufsuchen. Das Fahrzeug kann ohne ABS gebremst werden.

Leuchtet zusammen mit der ABS-Kontrollleuchte bei zugeschaltetem Allradantrieb 4X4 LOW und eingelegter Hinterachsdifferenzialsperre:

  • ABS und ASR/ESC abgeschaltet. Hinterachsdifferenzialsperre ausschalten (wenn gewünscht).

Leuchtet zusammen mit Allrad-Kontrollleuchte:

  • ASR deaktiviert. Allradantrieb ausschalten (wenn gewünscht).

Blinkt:

  • ABS bzw. ASR regelt. Fuß vom Gas nehmen. Fahrweise den Fahrbahnverhältnissen anpassen. 
Kontrollleuchte mit Ausrufezeichen in Dreieck leuchtet gelb

Leuchtet:

  • Zentralwarnleuchte. Zusätzliche Informationen im Display des Kombi-Instruments beachten.
Kontrollleuchte mit Fahrzeug, Schlangenlinien und Schriftzug OFF leuchtet gelb

Leuchtet:

  • ASR manuell ausgeschaltet. ASR einschalten: Automatisches Einschalten der ASR durch Ein- und Ausschalten der Zündung.
Kontrollleuchte mit Schriftzug ABS leuchtet gelb

Leuchtet zusammen mit ESC-Kontrollleuchte:

  • ABS gestört.

Leuchtet zusammen mit Warnleuchte:

  • ABS ausgefallen. Fachbetrieb aufsuchen. Das Fahrzeug kann ohne ABS gebremst werden.

Blinkt:

  • Gespannstabilisierung regelt. Fuß vom Gas nehmen. Nach Möglichkeit keine Lenkbewegungen vornehmen.
Kontrollleuchte mit Pfeilen auf Reifen leuchtet gelb

Leuchtet:

  • ASR, BAS, ABS oder Anfahrassistent gestört. Fachbetrieb aufsuchen.
Kontrollleuchte mit Nebelschlussleuchte leuchtet gelb

Leuchtet:

  • Nebelschlussleuchte eingeschaltet.