Ein VW Caddy Kombi neben ein paar Malern.

Unsere Kombis

Gut kombiniert – die Volkswagen Nutzfahrzeuge Kombi Modelle

Seit 1950 gibt es sie: die Volkswagen Nutzfahrzeuge Kombi Modelle. In ihrer Flexibilität kaum zu überbieten, lassen sie seither durch wenige Handgriffe ihre Identität wechseln und verfügen je nach dem über einen Fahrgast- oder Laderaum – oder beides. Die hohe Verarbeitungsqualität hochwertiger Materialien dient zum einen dem Komfort bei der Beförderung von Fahrgästen. Zum anderen überzeugt das Fahrzeug beim Arbeitseinsatz durch Strapazierfähigkeit.

Der Kombi macht’s

Was haben Caddy und Transporter 6.1 gemeinsam? Richtig, von jedem gibt es ein Volkswagen Nutzfahrzeuge Kombi Modell. Für alle, die sich in der Nutzung ihres Fahrzeugs nicht festlegen wollen, bieten unsere Kombis die passende Lösung: Der flexible Wechsel zwischen Personen- und Lastentransporter macht den klassischen Volkswagen Nutzfahrzeuge Kombi zum zuverlässigen Begleiter im Alltag. Je nach Nutzung können die zweite und dritte Sitzreihe entfernt werden und der Fahrgastraum wird zum Laderaum.

Der Transporter 6.1 Kombi

Der Transporter 6.1 Kombi ist ein Fahrzeug, das entweder große Transportaufgaben bewältigt oder zum Volkswagen Nutzfahrzeuge Kombi Bus mit Platz für bis zu 9 Personen wird. So oder so überzeugt sein robuster Innenraum mit schmutzunempfindlichen Sitzbezügen und vielfältigen Sitzvarianten. Wird der Fahrgastraum zum Laderaum, finden sich praktische Verzurrösen im Boden. Modernste Assistenzsysteme sind ebenfalls an Bord und unterstützen, wo sie können.

Einige Bauarbeiter stehen auf einer Baustelle um ihren Volkswagen Transporter 6.1 Kombi.
Vier Maler stehen um einen VW Caddy Kombi.

Der Caddy Kombi

Der Caddy Kombi ist ein wahres Flexibilitätswunder und dabei auch noch komfortabel. Die 3er-Sitzbank besteht aus zwei Teilen, die einzeln umgelegt und herausgenommen werden können. Ein praktisches Ablagekonzept mit Dachgalerie rundet den Volkswagen Nutzfahrzeuge Kombi ab. Seine Robustheit gepaart mit der Strapazierfähigkeit seiner verbauten Materialien machen den Caddy Kombi zum absoluten Allrounder – bereit für alles, was kommt.

Umbaulösungen für Ihren Einsatz

Unsere Volkswagen Nutzfahrzeuge Kombi Modelle des Caddy und Transporter 6.1 eignen sich hervorragend für die private und berufliche Nutzung. Das hohe Maß an Flexibilität zeichnet unsere Kombi Modelle dabei aus. Natürlich haben Sie trotzdem die Möglichkeit, Ihr Kombi Modell Ihren individuellen Wünschen anzupassen. Unsere zahlreichen Auf- und Umbauhersteller haben passende Umbauten unserer Kombi Modelle für nahezu jede Branche.

Einen Volkswagen Nutzfahrzeuge Kombi kaufen

Sie wollen einen Volkswagen Nutzfahrzeuge Kombi kaufen und benötigen Hilfe bei Finanzierung, Leasing oder Versicherung? Wir stehen Ihnen gerne mit unseren auf Sie zugeschnittenen Angeboten in allen drei Bereichen zur Seite.

Egal ob ClassicCredit1 oder AutoCredit1 – mit uns können Sie ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Kombi Modell finanzieren und müssen sich noch nicht einmal sicher sein, ob Sie das Fahrzeug behalten wollen oder nicht. Wenn Sie es lieber leasen wollen: Wir bieten Ihnen drei verschiedene Leasingmodelle an –vom PrivatLeasing2 bis zu unseren Geschäftsleasingmodellen CarePort Logistics2 und CarePort Professional2.

Volkswagen AG Disclaimer

1.
Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.
2.
Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.
3.
Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.
4.
Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt. Es besteht ein Widerrufsrecht für Verbraucher.
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner informiert Sie gern.