Ein Pärchen lächelnd vor einem Laptop.

Entdecken.
Diskutieren.
Mitmachen.
ID. Buzz Home Community.

Probefahrt gefällig?

Der ID. Buzz auf der IAA 2022

Probefahrt gefällig?

Der ID. Buzz auf der IAA 2022

IAA TRANSPORTATION 2022 Schriftzug.

Vom 20.9. bis 25.09.2022 steht die IAA TRANSPORTATION in Hannover ganz im Zeichen der Mobilität der Zukunft. Der ideale Ort also, um den ID. Buzz (Stromverbrauch in kWh/100 km: 18,9 (kombiniert); CO₂-Emission kombiniert in g/km: 0; Effizienzklasse: A+­+­+) und ID. Buzz Cargo (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 22,2 - 20,4 (WLTP); CO₂-Emission in g/km: kombiniert 0) live und in Farbe zu erleben. Besuchen Sie uns in Halle 12 an den Ständen C05 & C07 sowie auf dem Freigelände. Erleben Sie klimabewusste e-Mobilität live bei einer Probefahrt im neuen ID. Buzz und ID. Buzz Cargo. Steigen Sie ein und lassen sich von ihrem visionären Design begeistern, das hohe Funktionalität mit innovativer Technologie und Nachhaltigkeit vereint. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Werden Sie Teil der
ID. Buzz Home Community

Sie begeistern sich für den ID. Buzz oder ID. Buzz Cargo? Dann sind Sie hier genau richtig. Treffen Sie andere Mitglieder, die mit Ihnen rund um den ID. Buzz, ID. Buzz Cargo und Trendthemen wie E-Mobilität, Nachhaltigkeit, Lifestyle, Design und Entrepreneurship diskutieren. Tauschen Sie sich über Ihre Interessen und Leidenschaften aus, lassen Sie sich inspirieren und unterstützen und entdecken Sie neue spannende Geschichten in einer stetig wachsenden Gemeinschaft. Wir freuen uns auf Sie!

  • Handydisplays zur Community.

    Themen & Diskussionen, Fragen & Antworten

    Unter jedem Thema gibt es im ID. Buzz Home dazu passenden Diskussionen – jeder ist eingeladen, daran teilzunehmen oder selbst eigene Diskussionen zu starten. Ganz gleich, ob es speziell um den ID. Buzz, ID. Buzz Cargo oder um Themen geht, die Sie persönlich interessieren. Stellen Sie Fragen an andere Mitglieder, holen Sie Meinungen ein oder bringen Sie sich selbst in Diskussionen ein.

  • Handydisplays zur Community.

    Unter sich: die Gruppen

    Gruppen sind eine tolle Möglichkeit, Themen, die Sie interessieren, übersichtlich an einem Ort zusammenzufassen. Hier können Sie sich mit allen oder mit ausgewählten Mitgliedern unterhalten und über Themen Ihrer Wahl austauschen, sowie sich zu Ihren ausgewählten Themen automatisch benachrichtigen lassen.

    Zudem gibt es auch von Volkswagen Nutzfahrzeuge moderierte Gruppen, zum Beispiel über die neuesten Fakten zum ID. Buzz und ID. Buzz Cargo. Eine schöne Möglichkeit, sich direkt auszutauschen.

  • Handydisplays zur Community.

    Liken, teilen, freuen

    Eine Community lebt auch vom Teilen. Und im ID. Buzz Home wird das nicht nur gelebt, sondern auch belohnt. Wir wollen einen möglichst vielfältigen Austausch und eine lebendige Kultur im ID. Buzz Home, deshalb gilt: je mehr Likes und Kommentare, je mehr Interaktion und Tätigkeit in den Gruppen und Diskussionen stattfindet, desto besser für alle. Wer sich einbringt, sammelt automatisch Punkte, die je nach Anzahl mit Auszeichnungen belohnt werden und Ihren Status erhöhen. Diese sind für alle Mitglieder sichtbar und geben in der Community Auskunft darüber, wie aktiv Sie sind.

ID. Buzz Home:
So vielfältig wie Sie es sind

Entdecken Sie die Welt des ID. Buzz – und die Menschen, für die er gemacht ist. Erfahren Sie mehr darüber, wie der ID. Buzz und ID. Buzz Cargo unterschiedliche Menschen aus den Bereichen E-Mobility, Nachhaltigkeit, Lifestyle, Design und Entrepreneurship inspiriert.

Jetzt in der ID. Buzz Home Community anmelden

Werden Sie Teil der ID. Buzz Home Community und nehmen Sie an Diskussionen teil, kommentieren Sie Artikel, tauschen sie sich in zahlreichen Gruppen zu Trendthemen wie E-Mobility, Nachhaltigkeit, Lifestyle, Design und Entrepreneurship aus und bringen Sie eigene Themen ein, die Sie über den ID. Buzz hinaus interessieren.

Volkswagen AG Disclaimer

  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner informiert Sie gern.