Ein Amarok im Einsatz auf einer Baustelle.
Ein Amarok im Einsatz auf einer Baustelle.
Ein Amarok im Einsatz auf einer Baustelle.

Bau und Forst

Fahrzeuglösungen für anspruchsvolles Gelände

Sei es im Straßen- und Tiefbau, bei der Zulieferung von Baustellen, Waldarbeiten oder in der Landwirtschaft: Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet Ihnen robuste und leistungsstarke Lösungen für nahezu jede Anforderung. Unsere zuverlässigen Fahrzeuge bringen Ihr Arbeitsmaterial und Personal souverän, schnell und sicher ans Ziel. Entdecken Sie unsere aktuellen Angebote und attraktiven Konditionen.

Umbaulösungen für das Baugewerbe

Vom Transporter 9-Sitzer mit Allradantrieb 4MOTION bis zum Crafter 3-Seiten-Kipper: Volkswagen Nutzfahrzeuge lassen sich ganz genau auf die Bedürfnisse von Bauunternehmen anpassen. Jedes Fahrzeug bietet ein hohes Maß an Funktionalität, einen variablen Innenraum und zahlreiche Ausstattungsoptionen, die Ihren harten Arbeitstag leichter machen. Egal, in welche Tiefbausparte Sie tätig sind, bei uns finden Sie vom geländegängigen Amarok mit Hardtop bis zum Crafter Pritschenwagen genau die Fahrzeuge, die Sie bei Ihrem täglichen Einsatz bestmöglich unterstützen. 

Ein Kran auf einer Baustelle belädt einen Pritschenwagen.
  • Ein Crafter Pritschenwagen von schräg hinten.
    Ein Crafter Pritschenwagen von schräg hinten.
  • Ein Transporter als Kipper von hinten.
    Ein Transporter als Kipper von hinten.
  • De Caddy als Servicemobil von der Seite.
    De Caddy als Servicemobil von der Seite.
  • Ein Amarok von schräg vorne.
    Ein Amarok von schräg vorne.

Bereit für die großen Aufgaben

  • Ein Crafter Pritschenwagen von schräg hinten.
    Ein Crafter Pritschenwagen von schräg hinten.

Die Serienausstattung enthält z. B. eine 4er Sitzbank in der zweiten Sitzreihe, Trittstufen im Frontstoßfänger und eine Frontscheibe aus Wärmeschutzglas. Die Sonderausstattung überzeugt unter anderem mit einem Komfortsitz auf der Fahrerseite, der Beifahrerdoppelsitzbank mit Ablagefach und klappbarer Lehne mit Becherhaltern sowie einer Ablage. Als optionale Ausstattungsmöglichkeiten stehen Ihnen Spurhalteassistent, Pritschenaufbau und Pritschenboden mit abklappbaren Aluminiumbordwänden, Sicherheitsverriegelungen und einer Trittstufe hinten an der Bordwandklappe zur Wahl.

Umbaulösungen für die Forst- und Landwirtschaft

Konsequent und belastbar: Unsere Fahrzeuge für den Einsatz in Wald und Flur sowie der Landwirtschaft bewältigen nahezu jedes Gelände und verfügen über genug Stauraum für große Werkzeuge und Maschinen. Für ganz spezielle Anforderungen stehen Ihnen natürlich auch viele Speziallösungen zur Auswahl. In der Landwirtschaft dürfen Nutzfahrzeuge mit großer Ladefläche, Anhängerkupplung und Allradantrieb nicht fehlen. Mit unseren Pritschenwagen und Amarok Pickups lässt sich zum Beispiel Ihr Erntegut sicher verzurrt zur Lagerhalle transportieren. Und mit einem ausgebauten Kastenwagen können Sie ganz einfach und schnell Ihren Markstand beliefern. Für die hohen Anforderungen von Wald und Forst bieten wir robuste Kombis, Pritschen- und Kastenwagen mit Allradantrieb 4MOTION – auf Wunsch natürlich mit Schlechtwegefahrwerk, manueller Differenzialsperre und Unterfahrschutz. Zusätzlich bietet jedes Fahrzeug auch genügend Platz für die Jagdausrüstung, nötige Baumaterialien oder Winterfutter.

Ein Caddy im Wald, daneben arbeiten Forstarbeiter.
  • Der Crafter als Kipper mit Laubgitter von schräg hinten.
    Der Crafter als Kipper mit Laubgitter von schräg hinten.
  • Der Transporter als Kipper von schräg vorne.
    Der Transporter als Kipper von schräg vorne.
  • Ein Caddy im Profil.
    Ein Caddy im Profil.
  • Ein Motorunterfahrschutz.
    Ein Motorunterfahrschutz.

Optimal für den Einsatz in der Natur

  • Der Crafter als Kipper mit Laubgitter von schräg hinten.
    Der Crafter als Kipper mit Laubgitter von schräg hinten.

Der Crafter Kipper mit Laubgitteraufsatz ist besonders für den Transport von Holzschnitt oder Rindenmulch bestens geeignet. Darüber hinaus schützt die Tauchlackierung dauerhaft gegen Korrosion. Außerdem sind die Seitenwände in alle drei Kipprichtungen pendelbar.

Individualisierungen für Bau und Forst
  • Ein Crafter Kastenwagen und Crafter Pritschenwagen nebeneinander.
    Ein Crafter Kastenwagen und Crafter Pritschenwagen nebeneinander.
  • Zwei Transporter nebeneinander.
    Zwei Transporter nebeneinander.
  • Caddy Kastenwagen und Caddy nebeneinander.
    Caddy Kastenwagen und Caddy nebeneinander.
  • Ein Amarok von schräg vorne.
    Ein Amarok von schräg vorne.

Der packt ordentlich mit an

  • Ein Crafter Kastenwagen und Crafter Pritschenwagen nebeneinander.
    Ein Crafter Kastenwagen und Crafter Pritschenwagen nebeneinander.

Erhältlich als Kasten- oder Pritschenwagen punktet der Crafter mit der besten Beladbarkeit und höchsten Ladungssicherung seiner Klasse. Seine Abmessungen eignen sich ideal für übliche Ladungsträger. Natürlich stehen Ihnen eine Reihe an Sonderausstattungen zur Auswahl, die Ihnen den Transport schwerer Geräte oder Güter zusätzlich erleichtern. Wählen Sie eine Umbaulösung ab Werk oder passen Sie den Crafter ganz einfach an Ihre persönlichen Bedürfnisse an.

Zur Händlersuche

Mehr zum Crafter Kastenwagen

Mehr zum Crafter Pritschenwagen

Disclaimer by Volkswagen

Bei den in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge handelt es sich teilweise um nicht aktuelle Modelle. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist.

In den Crafter Fahrzeugklassen N1, N2 und M2 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der Crafter mit der Fahrzeugklasse M1 erhält in Verbindung mit einer Klimaanlage das Kältemittel R1234yf. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430 (Kältemittel R134a) und 4 (Kältemittel R1234yf). Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 560 – 590 Gramm. In der Caddy Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der Caddy mit der Fahrzeugklasse M1 erhält in Verbindung mit einer Klimaanlage das Kältemittel R1234yf. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430 (Kältemittel R134a) und 4 (Kältemittel R1234yf). Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 500 Gramm. In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der Transporter mit der Fahrzeugklasse M1 erhält in Verbindung mit einer Klimaanlage das Kältemittel R1234yf. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430 (Kältemittel R134a) und 4 (Kältemittel R1234yf). Die Füllmenge beträgt 585 – 615 Gramm. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Partner.Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Partner informiert Sie gern. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Your browser is outdated!

Please get a decent browser here or there