Ein Mann vor einem VW Transporter, der von vorne zu sehen ist.

Multistop Pathfinder

Effizienter Ausliefern: mit dem Multistop Pathfinder powered by Graphmasters

Wenn Sie in der Auslieferung tätig sind, ist der Multistop Pathfinder die Lösung, um Ihr Unternehmen und Ihre Arbeitsabläufe deutlich zu verbessern. Mithilfe von künstlicher Intelligenz stellen Sie mit Ihrem Team, Ihren Fahrzeugen und Ihrem aktuellen Depot mehr Lieferungen in weniger Zeit zu. Bei gleichem Ressourceneinsatz können Sie bis zu 15% mehr Aufträge abarbeiten! Für Fahrer eine echte Erleichterung im Arbeitsalltag, für Disponenten eine deutliche Effizienzsteigerung und für Depotmanager eine merkliche Kostenersparnis. Zusätzlich reduzieren Sie durch Stauverminderung und optimale Routen die Umweltbelastung.

--:--

Ein System, viele Vorteile

Steigern Sie die Effizienz Ihrer Flotte durch Tourenoptimierung bei gleichzeitiger Einhaltung des Arbeitszeitgesetzes. Profitieren Sie von einem integrierten System und unserem umfassenden Service.

  • Vorteile für Depotmanager

    • Mit dem gleichen Fuhrpark und Fahrern bis zu 15% mehr Auslieferungen
    • Effizienzsteigerung durch dynamische Tourenplanung
    • Planbare Arbeitszeiten für Fahrer
    • Dynamische Tourenverteilung bei schwankendem Paketaufkommen
    • Verbesserte Ökobilanz durch aktive Stau- und Emissionsverminderung
  • Vorteile für Disponenten

    • Kurze Einarbeitungszeit neuer Fahrer (2 Tage)
    • Dynamische Flottenübersicht
    • Zustellstatus in Echtzeit verfolgen
    • Trennen von Beladen und Fahren durch Laderaummanagement
    • Planungstool zur Ermittlung der besten Tagesstrategie
    • Unterstützung des Disponenten durch künstliche Intelligenz
  • Vorteile für Fahrer

    • Verlässliche und absehbare Arbeitszeiten
    • Fahrer erhält fertig beladenes Fahrzeug
    • Dynamische Routenanpassung nach aktueller Verkehrs- und Auftragssituation
    • Entspannteres Fahren und Arbeiten durch Stauverminderung
    • Fahrzeugintegrierte Lösung ist stets einsatzbereit

Wie kann ich den Multistop Pathfinder nutzen?

Die vollintegrierte Lösung steht im Crafter und Transporter 6.1 zur Verfügung. Für alle anderen Fahrzeuge gibt es eine Android App, die über ein Tablet genutzt werden kann.

Unsere Lösung für Ihre Herausforderungen

In der Kurier-, Express- und Paketdienstauslieferung stehen Sie täglich vor vielen Herausforderungen: Fahrer benötigen viel Zeit, um sich einzuarbeiten und ihr fest zugewiesenes Zustellgebiet kennen zu lernen. Außerdem fällt es durch das hohe Auftragsvolumen und die Verkehrslage zunehmend schwer die gesetzlichen Fahrzeiten einzuhalten.

Das Cockpit des VW Transporter 6.1.

So kann Sie der Multistop Pathfinder unterstützen:

  • Gleichmäßiges Aufteilen der Aufträge auf Touren anstatt nach Zustellgebieten
  • Fahrzeugbeladung durch Belader ohne Fahrer, ermöglicht mehr Nettofahrzeit für den Fahrer
  • Mit der Navigation und der Entnahmeanzeige im Laderaum kann jeder Fahrer jede Tour übernehmen
  • Dynamische Routenplanung für Stauvermeidung und geringeren Kraftstoffverbrauch
  • Problemloser Einsatz nicht ortskundiger Fahrer durch systemgestützte Navigation
  • Vollintegriertes System ist 24/7 verfügbar und ohne externe Hardware

Erleichtert den Arbeitsalltag

In allen Bereichen Ihres Unternehmens werden die Verbesserungen spürbar sein. So werden Kosten gesenkt und Abläufe erleichtert.

Im Vordergrund schiebt ein Mann einen Paketwagen, im Hintergrund steht ein VW Transporter 6.1.

Mehr Flexibilität mit intelligentem Laderaummanagement

Die hilfreiche Komponente des Multistop Pathfinder: intelligentes Laderaummanagement. Sie ermöglicht das Be- und Entladen des Fahrzeugs durch verschiedene Personen, auch bei sich dynamisch ändernder Reihenfolge der Auslieferungsorte. Die Regale werden hierfür in Teilfächer aufgeteilt. Beim Beladen wird eine passende Regalfachnummer vorgeschlagen. Legt der Belader das Liefergut in ein anderes Fach scannt er einfach die Nummer des anderen Faches. Zum Entladen wird die entsprechende Regalfachnummer zur schnellen Entnahme angezeigt.

Ein Mann schließt die Seitentür eines VW Nutzfahrzeugs.

Pilotphase und Markteinführung

Das Projekt Multistop Pathfinder befindet sich aktuell in der Pilotphase. Wenn Sie das System in dieser Pilotphase testen wollen, wenden Sie sich per E-Mail an multistop-pathfinder.vwag.r.han@volkswagen.deOpens a mail link 

Die offizielle Markteinführung ist Ende 2022 geplant.

Ein Mann füllt auf dem Fahrersitz eines VW Transporter 6.1 einen Zettel auf einem Klemmbrett aus.

Testen und schon jetzt profitieren.

Egal wie groß ihr Unternehmen ist, wir unterstützen Sie mit Fahrzeugen, Know-How und dem Multistop Pathfinder auf dem Weg Ihre Kosten zu reduzieren und die Effizienz zu steigern.

Volkswagen AG Disclaimer

  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner informiert Sie gern.