Ein Mann öffnet den Kofferraum von einem VW Caddy.

Kurzzeitschutz

Es handelt sich um Vermittlungsangebote der Volkswagen Versicherungsdienst GmbH. Impressum und Rechtliches

Es handelt sich um Vermittlungsangebote der Volkswagen Versicherungsdienst GmbH. Impressum und Rechtliches

Kurzzeitversicherung1 für Ihr Nutzfahrzeug

Ein Kurzzeitschutz ist immer dann hilfreich, wenn Sie zeitweise den umfassenden Schutz einer Versicherung genießen möchten, ohne dafür jedoch einen jährlichen Beitrag zahlen zu müssen. Ob Sie nun Ihren Wagen an jemanden verleihen und daher zusätzlich absichern möchten, im Urlaub sicher mit dem Mietwagen fahren möchten oder sich während der Probefahrt mit Ihrem zukünftigen Fahrzeug in Sicherheit wissen wollen – Kurzzeitversicherungen bieten Ihnen den richtigen Schutz.

Schutz während der Probefahrt

Bevor Sie sich ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug zulegen, sollten Sie dies auf Herz und Nieren testen. Das beste Mittel hierfür ist eine Probefahrt mit dem gewünschten Wagen – unabhängig davon, ob Sie das Fahrzeug von einem Händler oder einer Privatperson kaufen möchten. Um dabei Ihr finanzielles Risiko zu reduzieren, können Sie sich vor potenziellen Unfallschäden mithilfe des Probefahrten-Schutzes1 der Element Insurance AG absichern. Auf diese Weise werden die Selbstbeteiligung und weitere Kosten im Schadenfall für Sie übernommen. Der Kurzzeitschutz für Probefahrten eignet sich zudem auch, wenn Sie selbst ein Fahrzeug verkaufen wollen und die Probefahrt des potenziellen Käufers absichern möchten.

Fragen rund um den Probefahrten-Schutz

Schutz für Jungfahrer

Ihr Fahrzeug soll zeitweise von einem jungen Fahrer gefahren werden, Ihr Versicherungsvertrag deckt jedoch nur Fahrer ab einem gewissen Alter ab? Oder Sie sind unter 20 Jahre alt und möchten sich ein Fahrzeug leihen, zu dessen versichertem Nutzerkreis Sie nicht gehören? Dann hilft Ihnen der Jungfahrer-Schutz1. Mit diesem versichern Sie sich oder einen jungen Fahrer zeitweise, sodass Vertragsstrafen, Selbstbeteiligungen und Beitragsnachforderungen übernommen werden. Auch den Rückstufungsschaden nach einem Unfall können Sie bei Bedarf mitversichern.

Fragen rund um den Jungfahrer-Schutz

Schutz für Dritte

Ihr Fahrzeug ist nur auf Sie selbst oder nur auf einen kleinen Nutzerkreis versichert – Sie möchten das Fahrzeug aber gerne an jemanden ausleihen, der nicht zu diesem Nutzerkreis gehört? Dann können Sie spontan den sogenannten Drittfahrer-Schutz1 abschließen. Die Kurzzeitversicherung bewahrt Sie vor möglichen Selbstbeteiligungen, Vertragsstrafen und Beitragserhöhungen, falls Ihr verliehenes Fahrzeug in einen Unfall verwickelt wird.

Fragen rund um den Drittfahrer-Schutz

Schutz für Mietwagen

Ob für den Transport von Möbeln, die Flexibilität im Urlaub oder weil Sie kein eigenes Fahrzeug besitzen – wenn Sie mit einem Mietwagen unterwegs sind, sollten Sie sich ausreichend schützen. Günstige Mietwagenpreise sorgen meist dafür, dass im Schadensfall eine hohe Selbstbeteiligung im Rahmen der Kaskoversicherung anfällt. Damit Sie dennoch so viel finanzielle Sicherheit wie möglich genießen, können Sie eine Kurzzeitversicherung für die Dauer der Mietwagennutzung abschließen.

Je nach Paket – ob Basis oder Premium – variiert der Versicherungsschutz. So übernimmt der Mietwagen-Schutz1 im Basis-Paket die Selbstbeteiligung im Schadensfall, während im Premium-Paket darüber hinaus auch der Verlust des Schlüssels, Schäden durch falsche Betankung sowie die Erstattung von Servicegebühren mitinbegriffen sind.

Fragen rund um den Mietwagen-Schutz

Volkswagen AG Disclaimer

1.
Vermittelt durch die Volkswagen Versicherungsdienst GmbH, Gifhorner Stra. 57, 38112 Braunschweig, Versicherungsleistungen werden durch die ELEMENT Insurance AG, Hardenbergstraße 32, 10623 Berlin erbracht.
2.
Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Bonität vorausgesetzt.
3.
Versicherungsleistungen (bei Finanzierung und Barkauf) werden durch die Volkswagen Versicherung AG, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, erbracht. Die Dienstleistung (bei Leasing) wird durch die Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, erbracht. Ausgenommen sind getunte Fahrzeuge, Fahrschulwagen sowie gewerbsmäßige Personenbeförderungswagen.
  • Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/wltp. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de/co2) unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+++, A++, A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Volkswagen AG an die autorisierten Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Bitte berücksichtigen Sie, dass es in Ausnahmefällen vorkommen kann, dass die Preisangaben nicht tagesaktuell sind. Für ein individuelles und verbindliches Angebot wenden Sie sich bitte an Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die auf dieser Seite gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis oder Fahrzeuge, die nicht immer dem aktuellen Modelljahr entsprechen. Über den aktuellen Lieferumfang informiert Sie Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

    Bei allen Crafter, Caddy und Transporter 6.1 Fahrzeugklassen wird das Kältemittel R1234yf verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 4. Die Füllmengen sind abhängig vom Klimakompressor und variieren zwischen 460 – 615 Gramm.

    In der Amarok Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet. Der GWP-Wert des verwendeten Kältemittels beträgt 1.430. Die Füllmenge beträgt 600 Gramm. In der Transporter Fahrzeugklasse N1 wird das Kältemittel R134a verwendet.

    Unsere Fahrzeuge sind serienmäßig mit Sommerreifen ausgestattet. Seit dem 04.12.2010 sind Sie in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich verpflichtet, Ihr Fahrzeug winterlichen Witterungsbedingungen anzupassen. Ihr Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner informiert Sie gern.